Statt bisher von 9 bis 12 Uhr sollen die Türen im Obergeschoss des Petershauser Hof eineinhalb Stunden länger geöffnet bleiben. Familientreffleiterin Hannah Monkos stellte das neugefasste Konzept im Gemeinderat vor und zerstreute Bedenken dazu. Das Gremium segnete den Ausbau ab und passte die Betreuungsgebühren an. Statt bisher 13 Euro monatlich für eine Vormittagsbetreuung zahlen Eltern künftig 4 Euro mehr.

Das könnte Sie auch interessieren

Zwei Fachkräfte sollen montags und dienstags zwischen 8 und 12.30 Kleinkinder innerhalb eines rituellen Ablaufs betreuen. Singend, spielend und bastelnd könnten die Jüngsten ihre Fähigkeiten ausprobieren. Dass neuerdings ein Frühstück angeboten wird, ist nach Aussage der Treffleiterin „dem gesellschaftlichen Wandel geschuldet“.

Beim Familientreffangebot „Treffpunkt Erziehung“ bezieht Treffleiterin Hannah Monkos (Mitte) auch die Eltern mit ein.
Beim Familientreffangebot „Treffpunkt Erziehung“ bezieht Treffleiterin Hannah Monkos (Mitte) auch die Eltern mit ein. | Bild: Martina Wolters

Vorher sei es so gewesen, dass immer im Wechsel eine Mutter eine Erzieherin unterstützt habe. Zurückgehende Teilnehmerzahlen und eine Bedarfserhebung hätten zu dem Schritt geführt, stattdessen künftig zwei Erzieherinnen bereitzustellen. Der Fokus liege nun mehr auf den Kindern und deren Ablösungsprozess. Spielerisch könnten sie das Abnabeln von zu Hause erproben und erste Kontakte zu Gleichaltrigen knüpfen. Eine „günstige Variante zum Kindergarten“, wie Susanne Zerwes befürchtete, sei das zweitägige Gruppenangebot „sicher nicht“.

Schwerpunkt über Elternabend abdecken

Markus Unger (FWV) fragte, ob das neue Spielgruppenkonzept nicht von der Grundidee abweiche, Familien zusammenzubringen. Monkos erklärte, dieser Schwerpunkt solle künftig über Elternabende abgedeckt werden. Das Familientreffangebot beinhalte die Komponenten vom Stärken der Elternkompetenz bis hin zum Vernetzen der Familien. Im Angebot sind unter anderem der Treffpunkt Erziehung am Donnerstag für Eltern plus Nachwuchs mit angeleiteten Sing- und Tanzspielen. Beim offenen Familiencafé liegt der Fokus auf der Begegnung zwischen Eltern und Pädagogen inklusive einem Kinder-, Spiel- und Bastelangebot.

Nur bis 19. Juli: drei Monate lang alle Artikel in Web und App für nur 14,99 € lesen. Hier gehts direkt zum Angebot.