Der Autofahrer konnte den Zusammenstoß mit dem dunkel gekleideten Mann auf der schmalen und unbeleuchteten Straße trotz geringer Geschwindigkeit nicht verhindern. Der Fußgänger stürzte und fiel auf den Hinterkopf, ging dann aber weiter, teilt die Polizei mit.

Der Autofahrer alarmierte sofort den Rettungsdienst, der den Fußgänger schließlich ein paar hundert Meter weiter entfernt antraf. Nur durch gutes Zureden einer Freundin des Gestürzten ließ sich dieser mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus bringen, erklärt die Polizei.