Die Beamten des Polizeireviers Überlingen, die den Unfall aufnahmen, nahmen bei dem 59-Jährigen Alkoholgeruch wahr. Deshalb nahmen sie einen Atemalkoholtest vor.

Nachdem dieser einen Wert von 1,5 Promille ergab, veranlassten die Polizisten die Entnahme einer Blutprobe, beschlagnahmten den Führerschein des Mannes und untersagten ihm die Weiterfahrt. Gegen den 59-Jährigen wird nun wegen der Trunkenheitsfahrt ermittelt.