Die Abteilung Tischtennis in der Spielvereinigung Frickingen-Altheim-Lippertsreute (FAL) nutzte ihre Hauptversammlung dazu, um zurück- und vorauszublicken. Abteilungsleiter Markus Vollstädt sprach von einer perfekten Saison, denn die Saison 2017/2018 sei die erfolgreichste der Vereinsgeschichte gewesen. Unter anderem hat die Erste Herrenmannschaft als Landesliga-Aufsteiger den Klassenerhalt geschafft, wie Vollstädt berichtete.

Neben der Tischtennis-Saison hatte die Abteilung eine Vielzahl an weiteren Aktivitäten: Zum sechsten Mal wurde im Mai das Frickinger Tischtennis-Nachtturnier für Zweiermannschaften ausgerichtet, "das mit 36 teilnehmenden Mannschaften wiederum ein Erfolg war", heißt es in einer Pressemitteilung. Im September fanden die Vereinsmeisterschaften statt. Und im November war die Spielvereinigung erstmals Ausrichter der Bezirksmeisterschaften des Tischtennisbezirks Bodensee (Südbaden). "Mit knapp 200 Teilnehmern an beiden Turniertagen war die Resonanz sehr gut", teilt die Abteilung mit, deren Spieler bei den Bezirksmeisterschaften selbst erfolgreich waren. Leo Büchel holte den Bezirksmeistertitel im Jungen U15-Doppel. Zudem gab es sechs zweite Plätze und zehn dritte Plätze für die FALer. Der Mitgliederstand liegt derzeit bei 75 Mitgliedern. Darunter sind 27 Jugendliche. Die Spielvereinigung habe glücklicherweise eine sehr ausgewogene Altersstruktur mit vielen jungen Tischtennisspielern in ihren Reihen.

Darauf möchte man sich aber nicht ausruhen: Das wichtigste Augenmerk der Tischtennis-Abteilung müsse weiterhin der Jugendarbeit gelten, heißt es dazu vonseiten des Vereins. Von den Erfolgen der Spieler berichtete Jugendleiter Marcel Fiedler. Der Vorstand wurde vollständig entlastet. Neu gewählt wurden Irena Willer als Schriftführerin und Hubertus Endres als Kassenprüfer. Ehrungen gab es für Ludwig Bender, Tanja Lorenz, Andreas Glöser, Patrick Döring, Johannes Croisier, Paolo Tartaro und Markus Vollstädt für 20 Jahre FAL-Tischtennis. Bereits auf 25 Jahre kommen Michael Raab, Rolf Croisier, Sebastian Schneider, Elisabeth Croisier und Alexander Bleichner. Für 30 Jahre Mitgliedschaft erhielten Holger Waldvogel, Heiko Zindel, Thomas Poguntke, Andreas Pfeifer, Franz Kohler, Edi Maier, Hubertus Endres und Frank Allweier eine Auszeichnung. Nach 75 Minuten konnte Abteilungsleiter Vollstädt die Hauptversammlung schließen.