Zwei leichtverletzte Kinder sowie rund 500 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstag gegen Mittag in Eriskirch auf der Mariabrunnstraße ereignet hat. Laut Polizeibericht hat eine 70-Jährige mit ihrem Auto zwei Kinder erfasst, die zügig einen Fußgängerüberweg hinter einem Lastwagen überquerten.

Durch den Zusammenstoß haben die Kinder Prellungen sowie Schürfwunden erlitten, berichtet die Polizei. Sie wurden von Rettungskräften zur vorsorglichen Überwachung in eine Kinderklinik gebracht.