Um 15 Uhr wollte das Mobile Impfteam eigentlich wieder Stifte, Spritzen und Desinfektionsmittel einpacken und die Helfer sollten in den Feierabend gehen. Doch um diese Zeit standen immer noch mehrere Dutzend Impfwillige aus der nahen und weiten