Der Bebauungsplan für das Gebiet „Im Espen II“ in Grünwangen ist in der jüngsten Gemeinderatssitzung beschlossen worden, ebenso wie die entsprechenden Bauvorschriften. Das Gebiet im Besitz der Gemeinde liegt am südlichen Ortsrand von Grünwangen. Zur Erschließung des Neubaugebiets ist der Bau eines Kreisverkehrs auf der Kreisstraße zwischen Autenweiler und Grünwangen geplant.

Keine Anregungen vonseiten der Bürger

Nach öffentlicher Auslegung der Planungsunterlagen waren vonseiten der Bürger keine Anregungen eingegangen. Die wesentlichen, von Behörden und Träger öffentlicher Belange eingebrachten Anregungen wurden im Rahmen der Gemeinderatssitzung besprochen.

Das könnte Sie auch interessieren

Denkmalpflege rechnet mit archäologischen Funde

So legt das Landesamt für Denkmalpflege Wert darauf, dass gerade bei Bodeneingriffen für Unterkellerungen oder Tiefgaragen mit der archäologischen Denkmalpflege Kontakt aufgenommen werden soll, da innerhalb des Planungsgebiets „Mittelalterlicher Ortskern Grünwangen“ mittelalterliche bis frühneuzeitliche Siedlungsstrukturen zu erwarten seien. Deren undokumentierte Zerstörung ist verboten.

Acht Bäume müssen neu gepflanzt werden

Das Landratsamt fordert, dass für acht Bäume, die in einem Biotopverbund gefällt worden waren, an anderer Stelle neue Bäume neu gepflanzt und in einen Biotopverbund eingebunden werden.

Rasen oder Kleingärten entlang der Kreisstraße möglich

Da der Anschluss zur Kreisstraße über einen Kreisverkehr erfolgen soll, bestimmte das Landratsamt, dass ein Anbauverbot für Hochbauten entlang der Kreisstraße auf zehn Meter reduziert wird; gewöhnlich sind es 15 Meter. Dies gelte auch für Autostellplätze und Nebenanlagen. Auf Nachfrage aus dem Gremium wurde erklärt, dass Rasenflächen oder Kleingärten auf dieser Fläche erlaubt seien.

Das könnte Sie auch interessieren

Ortsschild darf nicht versetzt werden

Gemeinderat Wolfgang Rößler (FW) wollte wissen, ob es möglich sei, das Ortsschild von seiner jetzigen Position in Richtung des Erschließungsgebiets zu versetzen. Hauptamtsleiter Peter Nothelfer erklärte, dass dies bereits von den Behörden abgelehnt worden sei.

Erschließung Ende 2020 oder Anfang 2021

Nachdem die Erschließung des neuen Baugebietes ausgeschrieben worden sei und der Gemeinderat darüber entschieden habe, könnte die Erschließung Ende dieses oder Anfang nächsten Jahres starten.

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.