Der Vorfall ereignete sich nach Angaben der Polizei am Samstag gegen 4 Uhr morgens. Beim Eintreffen der Beamten schlief der 64-jährige Mann in seiner Wohnung, er hatte eine Platzwunde am Kopf. Die großkalibrige Langwaffe befand sich in der Wohnung.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Beamten beschlagnahmten daraufhin mehrere Waffen, die der Mann legal besitzt, da laut Polizeibericht „erhebliche Zweifel an der Eignung zum Führen von Schusswaffen bestanden“. Eine ärztliche Versorgung der Platzwunde war nicht nötig. Die Ermittlungen gegen den Mann dauern an.