Die zweite Auflage des Open-Air-Festivals „Rock am Dorfplatz“ findet am Samstag in Urnau statt. Veranstaltet wird es von der Katholischen Jungen Gemeinde (KJG) mit Initiator und Förderer Herbert Kopp.

Das Beste von AC/DC und ZZ Top

Wie schon im vergangenen Jahr wird die Coverband „Fallout Lips“ auf dem Dorfplatz neben dem Dorfgemeinschaftshaus das Beste von AC/DC und ZZ Top gut abgestimmt mit eigenen Stücken sowie klassischen Rockbaladen aus den 60er bis 80er Jahren in ihrer eigenen Interpretation über den Platz schallen lassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Und warum unterstützt Herbert Kopp, Geschäftsführer von Stengelin-Metallbearbeitung Untersiggingen, das Rockkonzert? „Ich selbst war vor vielleicht 35 Jahren bei der KJG aktiv und eine meiner Töchter war wiederholt beim KJG-Jugendlager dabei“, sagt Herbert Kopp, der die KJG seit mehreren Jahren unterstützt. Er findet, dass die jungen Leute sich gut engagieren, es sei eine tolle Sache und in der KJG werde gute Arbeit geleistet.

Wie schon im vergangenen Jahr wird die Coverband „Fallout Lips“ in Urnau spielen.
Wie schon im vergangenen Jahr wird die Coverband „Fallout Lips“ in Urnau spielen. | Bild: Wolf-Dieter Guip

Zur Idee für die Veranstaltung sagt der ehemalige Sprecher der KJG, Benedikt Caspari: „Die Idee hinter der Veranstaltung war, etwas für die „mittlere“ Generation zwischen 30 und 60 Jahren im Deggenhausertal anzubieten. Jedoch waren auch im vergangenen Jahr schon alle Altersklassen vertreten“. Außerdem finanziere die KJG durch die Veranstaltung einen Teil des Materials, das für die Kinderfreizeit im Sommer gebraucht wird, um den Preis möglichst gering zu halten, damit alle Kinder, die mit möchten, auch teilnehmen können.

Rockmusik ab 19 Uhr

Das Rockkonzert beginnt um 19 Uhr, das Ende ist gegen 24 Uhr geplant. Für Verpflegung ist gesorgt. Beim Auf- und Abbau sind jeweils rund zehn Helfer beteiligt. Und am Abend selbst werden ebenso viele Helfer, überwiegend KJG-Mitglieder, im Einsatz sein. Wichtig ist der KJG und Herbert Kopp, dass sich hier eine tolle Veranstaltung etabliert, die den Dorfplatz in Urnau weiter belebt und den jungen und jung gebliebenen Leuten im Tal eine Ergänzung oder Alternative zu den üblichen Festen bietet.