Ein 29-jähriger, mit über 2,1 Promille deutlich unter Alkoholeinwirkung stehender Mann, war laut Polizei mit anderen Gästen in Streit geraten. Der Grund ist nicht bekannt. Der 29-Jährige versetzte einem 20-Jährigen einen Faustschlag gegen den Kiefer, wogegen sich dieser mittels eines Kopfstoßes zur Wehr setzte.

Im weiteren Verlauf wurde der 29-Jährige von Mitarbeitern des vor Ort eingesetzten Sicherheitsdienstes zum Ausgang gebracht, wo die Situation erneut eskalierte. Zunächst versuchte der mit etwa 1,4 Promille ebenfalls alkoholisierte 24-jährige Bruder des 29-Jährigen, die Security-Mitarbeiter anzugreifen, und konnte nur mit Mühe von diesen unter Kontrolle und vor die Gaststätte gebracht werden, teilt die Polizei weiter mit.

Auch der 29-Jährige ging auf die Sicherheitsdienst-Mitarbeiter los und schlug und trat nach diesen. Hierdurch wurden mindestens drei Angestellte leicht verletzt. Die beiden Brüder wurden schließlich nach Beendigung der polizeilichen Sachverhaltsaufnahme in die Obhut von Bekannten übergeben und verließen die Örtlichkeit. Beide erwartet nun eine Strafanzeige.