Deggenhausertal (gup) Der Imkerverein Oberlinzgau-Deggenhausertal vermeldet ein neues Leitungsteam: Marius Bublies und Anette Würz-Kessler übernehmen von Günter Fordinal und Jürgen Blessing deren Vorstandsaufgaben. Bei der Hauptversammlung bezeichnete Fordinal im Rückblick auf das vergangene Jahr die Zusammenarbeit unter den Imkern und Imkerinnen im Verein als sehr gut. Dies sei umso wichtiger als das Imkerwesen vor vielfältigen und teils auch schwierigen Herausforderungen stehe, heißt es in einer Mitteilung des Vereins. Fordinal nannte als Beispiele die Varroabekämpfung, die nötige Stärkung des Immunsystems der Bienen durch gute Blütenangebote, das Vermeiden von insektenschädlichen Pflanzenschutzmitteln und auch die Sorge um die Wachsreinheit.

Einen ausdrücklichen Dank richtete der Vorsitzende dem langjährigen Lehrbienenstandbetreuer am Wattenberg, Jürgen Blessing, aus. Blessing habe durch viele Impulse und Gespräche vor allem neuen Imkerinnen und Imkern sehr geholfen. Ablegerbildung, Instandhaltungsarbeiten, Analyseaufträge und die Abfüllung und Vermarktung des Honigs: All diese Aufgaben habe Blessing zuverlässig erfüllt. Dafür wurde Blessing mit einem Präsent gewürdigt, ebenso wie Margarethe Schnetz und Josef Kühler für deren Verdienste um das Vereinsleben. Das Werben von Nachwuchskräften sei laut Mitteilung des Vereins erfolgreich gewesen. So gibt es mit Martin Jegler, Linda und Valentin Baumgartner eine neue Betreuungsgruppe am Wattenberg. Gemeinsam mit dem neu gewählten Vorstandsteam komplettieren sie die Führungsriege des Vereins. Dem Vorstand gehören nun Marius Bublies als Vorsitzender und Anette Würz-Kessler als seine Stellvertreterin, Kassenwartin Sabine Geister, Schriftführerin Barbara Krämer und die Beisitzer Rolf Ibele, Johann Kemmethmüller, Hermann Mayer sen.

, Achim Papesch und Marcus Janßen. Dieses Team, so heißt es, werde die Aufgaben der nächsten vier Jahre in Angriff nehmen.

Hocks und Veranstaltungen

Fordinal hatte den Verein über mehr als acht Jahre hinweg geführt. Mit ihm scheiden aus dem Vorstand die Beisitzer Hans-Peter Streicher und Bettina Präder aus. Sie wurden ebenso gewürdigt wie Alex Baur für seine Pflege des Internet-Auftritts des Vereins. Auch künftig wolle man an der Imkerei Interessierte informieren und weiter neue Mitglieder und Nachwuchskräfte gewinnen. Deshalb wird der Verein auch in diesem Jahr am Wattenberg sein aktuelles Programm aushängen und zu den monatlichen Imkerhocks von April bis September einladen. Diese finden immer am zweiten Mittwoch im Monat um 19 Uhr statt. Außerdem können alle Freunde und Gönner des Vereins am Sonntag, 17. Juni, von 14 Uhr bis 17 Uhr das Imkercafé am Wattenberg besuchen. Ein Vortrag über die Trachtpflanzen, mit denen alle Garten- und Grünlandbesitzer den Bienen helfen können, wird am Mittwoch, 14. März, um 19.30 Uhr im Gasthaus Sternen in Obersiggingen stattfinden. Weitere Informationen zum Verein und seinen Angeboten gibt es bei dem Vorsitzenden Marius Bublies telefonisch unter der Tel. 0 75 04/10 60.