Ein 19-jähriger Autofahrer ist laut Polizei am Sonntagnachmittag in Deggenhausertal-Wittenhofen im Moorhofweg mit seinem Wagen offensichtlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit von der regennassen Fahrbahn abgekommen und gegen eine Straßenlaterne geprallt.

Polizeistreife testet Fahrer auf Drogenkonsum

Nachdem die verständigten Polizisten bei der Unfallaufnahme Anhaltspunkte auf eine mutmaßliche Betäubungsmittelbeeinflussung feststellten, wurde ein Test fällig.

19-Jähriger muss in Krankenhaus Blutprobe leisten

Da dieser Test positiv auf Cannabis reagierte, veranlassten die Polizeibeamten in einem Krankenhaus die Entnahme einer Blutprobe.

Verursachter Schaden beträgt rund 2000 Euro

Der 19-Jährige muss nun mit einer Anzeige wegen Fahrens unter Drogeneinwirkung rechnen. Der entstandene Schaden wird von der Polizei auf rund 2000 Euro geschätzt.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €