Eine besondere Premiere gab es beim Daisendorfer Weinfest. Zum ersten Mal war die Musikkapelle Daisendorf/Stetten beim heimischen Weinfest zu hören. „Wir haben vorher noch nie hier gespielt“, bestätigte Martin Menner, Gründungsmitglied des Musikvereins und Hornist, auf Nachfrage.

Die Musikkapelle Daisendorf/Stetten.
Die Musikkapelle Daisendorf/Stetten. | Bild: Mardiros Tavit

Dirigent Michael Mensinger hatte ein unterhaltsames Musikprogramm zusammengestellt. Von Rock‘n‘Roll bis zu Pop und Filmmusik erstreckte sich das Repertoire. Nach zwei Stunden Spielzeit beendeten die Musikanten ihre Premiere mit „Hoch Badnerland“ und der stehend gesungenen badischen Hymne.

Ausgelassene Stimmung herrschte beim Daisendorfer Weinfest.
Ausgelassene Stimmung herrschte beim Daisendorfer Weinfest. | Bild: Mardiros Tavit

An den beiden Abenden des Weinfests der Freiwilligen Feuerwehr herrschte eine ausgelassene Stimmung. Einheimische wie Gäste genossen das zwanglose Miteinander bei Wein und angenehmen Temperaturen.

Manche Besucher hatten einen Schirm dabei, aber dieses Jahr blieb es trocken.
Manche Besucher hatten einen Schirm dabei, aber dieses Jahr blieb es trocken. | Bild: Mardiros Tavit

Die Feuerwehrleute mit ihren Familien und Freunden legten sich mächtig ins Zeug, um die Gäste zu verwöhnen. Insbesondere die Kinder der Nachwuchsabteilung wurden nicht müde, die Tische freizuräumen und das Geschirr nach dem Gebrauch sofort zum Spülwagen zu tragen.

Auch die Kinder der Nachwuchsabteilung trugen zum Gelingen des Fests bei.
Auch die Kinder der Nachwuchsabteilung trugen zum Gelingen des Fests bei. | Bild: Mardiros Tavit

Viele Besucher kamen schon zum Abendessen, denn da waren die Wartezeiten am kürzesten. Spätestens beim Nachtisch mit den frisch ausgebackenen Apfelküchle war die Warterei ohnehin vergessen.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Schimmebühler Musikanten eröffneten am Freitag, die Musikkapelle D/S am Samstag das musikalische Programm.

Das Partyduo Popcorn war auch dieses Jahr für die abendliche Unterhaltung verantwortlich. Da hielt es die Gäste nicht lange auf den Bänken.
Das Partyduo Popcorn war auch dieses Jahr für die abendliche Unterhaltung verantwortlich. Da hielt es die Gäste nicht lange auf den Bänken. | Bild: Mardiros Tavit