Mit der närrischen Hochzeitszeremonie begann der Narrenverein Sumpfgeister sein Jubiläumsjahr anlässlich seiner Gründung vor 50 Jahren. Seit 25 Jahren ist Paula Bauhofer Narrenmutter, ihr zur Seite steht als Narrenvater Andreas Beisch und das in der 16. Saison. Beim erstmalig gefeierten Dreikönigsfrühschoppen fungierten die Schimmelbühler Musikanten als stimmungsvolle Hochzeitsband. Der Narrensamen streute dem Hochzeitspaar Herzchen auf den Weg. Standesgemäß wurden die Narreneltern von Daisendorfs neuer Bürgermeisterin Jacqueline Alberti getraut. Narrenpräsidenten mussten als Zeugen die Trauungsurkunde mit unterschreiben. Sumpfgeister und Weihermännle standen Spalier. Mit einer Polonaise ging es zum Hochzeitsbild.