Die junge Frau fuhr mit ihrem Ford auf der Mühlhofer Straße in Richtung Meersburg. Um wenden zu können, bog sie nach links auf einen kleinen Parkplatz ab und fuhr gleich wieder auf die Straße ein. Vermutlich weil sie den Abstand eines entgegenkommenden BMW falsch eingeschätzt hatte, erläutert die Polizei.

Der 21-jährige BMW-Fahrer versuchte noch, mit seinem Auto nach links auszuweichen, prallte aber in das Fahrzeugheck der 18-Jährigen und kam nach links von der Fahrbahn ab. In einer angrenzenden Wiese blieb der BMW stehen. Beide Fahrzeuge, an denen jeweils wirtschaftlicher Totalschaden entstand, mussten abgeschleppt werden, teilt die Polizei mit. Einer der Beifahrer wurde leicht verletzt.

Der entstandene Schaden beläuft sich insgesamt auf 23 000 Euro. Während der Unfallaufnahme war die Straße für rund 90 Minuten gesperrt.