In und um Daisendorf
Der Meersburger Marcus Samsa während seines Bali-Urlaubs kurz vor dem Badeunfall. Momentan wird der 39-Jährige in einem Krankenhaus vor Ort künstlich beatmet.
Meersburg Spendenaktion: Gastronom Marcus Samsa bei Badeunfall auf Bali schwer verletzt
Was als achttägige Auszeit nach einer stressigen Sommersaison in der Gastronomie geplant war, endete für den 39-jährigen Marcus Samsa aus Meersburg beinahe tödlich: Nach unbeschwerten Urlaubstagen mit Freunden wollte er nochmals im Meer baden – und kam dabei fast ums Leben. Er brach sich mehrere Wirbel im Hals. Jetzt liegt er auf Bali in einer Klinik, frisch operiert und mit einer Lungenentzündung. Das Problem: Er hatte vor seinem Urlaub keine Auslandskrankenversicherung abgeschlossen – und muss sämtliche Kosten allein tragen. Seine Freunde haben für ihn eine Spendenaktion im Internet initiiert.
Alles aus Daisendorf