Das Projekt an der geschützten „Höhe“ in Langenargen sorgte vor vier Jahren für einen Riss in der Bürgerschaft: Die Einen befürworteten die Pläne von Rathaus und Gemeinderat, eine Streuobstwiese am Ortsrand von Langenargen zu Bauland zu