Um Martin Hahn zu verstehen, muss man bei Tschernobyl anfangen. Der Reaktorunfall von 1986 war für den Biobauern vom Überlinger Helchenhof so etwas wie ein politisches Schlüsselerlebnis. Der Rinderzüchter stellte seinen Betrieb gerade auf