Abstand halten, desinfizieren, Infektionsschutz-Regeln einhalten: Was vielerorts gut funktioniere, würde die Oberschwabenschau zu sehr verändern. Zu dieser Überzeugung sind die Organisatoren der traditionsreichen Ravensburger Herbstmesse jetzt gekommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Deswegen sagen sie die für den 10. bis 18. Oktober geplante Landwirtschafts- und Verbrauchermesse nun ab. „Was die Oberschwabenschau ausmacht, das sind die persönlichen Kontakte, die Nähe, die Gemütlichkeit. Aber genau das können wir 2020 nicht bieten. Das Wesentliche fehlt“, so Messechef Stephan Drescher.

 

 

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €