Überlingen-Nußdorf - „Egal ob Schnee, Sand, Geröll oder Wüste, mit diesem Fatbike können Sie gut wie jedem Gelände und jeder Witterung trotzen.“ Das sagt Joachim Wehrle vom 2-Rad Sport Wehrle über das Trek-Mountainbike, Modell Farley 9. Dieses sogenannte Fatbike stellt den ersten Preis des diesjährigen Weihnachtsgewinnspiels des SÜDKURIER-Medienhauses in Zusammenarbeit mit Einzelhändlern des Bodenseekreis dar. Es hat einen Wert von 3089 Euro. Es lohnt sich also, bei dem Gewinnspiel mitzumachen.

Das „Fat“ im Namen bezieht sich nicht auf ein hohes Gewicht, sondern auf die massiven Reifen, die an einem Fatbike montiert werden. Es werden mindestens zehn Zentimeter, teilweise sogar bis zu zwölf Zentimeter breite Pneus montiert. Wie Wehrle erläutert, wurden Mountainbikes mit den dicken Reifen ursprünglich für die Wälder, Weiten und Schneelandschaften Nordamerikas konzipiert Doch mittlerweile gebe es auch in Deutschland eine edle Fangemeinde. „Kein anderes Fahrrad ist so variabel einsetzbar“, sagt Wehrle. Die Federgabel des Rades biete zusätzlichen Komfort. Denn um das enorme Volumen der Reifen aufnehmen zu können, kommen spezielle Rahmen und Gabeln zum Einsatz, die deutlich breiter gebaut sind. Das zu gewinnende Fahrrad ist passend für alle Fahrerinnen und Fahrer mit einer Körpergröße von etwa 180 bis 195 Zentimeter. Wehle macht darauf aufmerksam, dass der Gewinn vom Umtausch ausgeschlossen ist .

Langjährige Erfahrung

In seinem Zweiradfachgeschäft in Nußdorf, Zum Hecht 11, bietet Wehrle natürlich nicht nur Fatbikes an. Er führt alles an Zubehör, Ersatzteilen und Bekleidung für den Zweiradfahrer: Stadt-, Reise-, Renn- und Elektroräder sowie Mountainbikes. Reparaturen und Umbauten werden sozusagen über Nacht vorgenommen. „Dank unserer langjährigen Erfahrung kennen wir uns in der Branche bestens aus und wissen genau, welches Zweirad zu wem am besten passt“, sagt Wehrle, der sein Fachgeschäft im März 1978 gründete. Seit Anfang dieses Jahres ist er direkt am Bodenseeradweg zu finden, auf dem pro Jahr mehr als 200.000 Radfahrer gezählt werden.

In seinem neuen Laden hat er die Verkaufs- und Ausstellungsfläche gegenüber seinem ehemaligen Geschäft verdoppelt. 170¦Quadratmeter im Verkaufsraum zuzüglich 200¦Quadratmeter Lager und Werkstatt einen Stock darunter. „Wir möchten unseren Kunden hier ein Einkaufserlebnis bieten“, sagt Joachim Wehrle, der großen Wert auf professionelle Beratung legt. „Ein Rad und auch die Bekleidung müssen für seinen Benutzer optimal passen“, weiß er aus über 40-jähriger Berufserfahrung. „Der Kunde muss sich auf seinem Rad wohlfühlen. Wir wissen genau, welches Zweirad zu wem am besten passt.“ Wehrle rät aber dazu, für eine Beratung zurzeit einen Termin auszumachen. Selbstverständlich sind Probefahrten mit allen Fahrrädern möglich. Und einen Fahrradverleih gibt es außerdem noch. Unterstützt wird der Geschäftsinhaber unter anderem von seinem Sohn Christoph, der den Laden später einmal übernehmen soll.
Kontakt:

2-Rad-Sport-Wehrle
Zum Hecht 11
88662 Überlingen-Nußdorf
Telefon: 0¦75¦51/57¦37
E-Mail:
info@rad-sport-wehrle.de
Internet:
http://www.rad-sport-wehrle.de

 

Ab sofort heißt es wieder rubbeln und jubeln

Rubbeln und jubeln lautet auch in diesem Jahr wieder das Motto des Weihnachtsgewinnspiels des SÜDKURIER-Medienhauses in Kooperation mit dem Einzelhandel im Bodenseekreis. Am heutigen Donnerstag, 25. November, startet „Das große Weihnachtsgewinnspiel Rubbellos Bodenseekreis“, wie sich das Spiel offiziell nennt. Als Hauptpreis wartet auf unsere Leserinnen und Leser ein Trek-Mountainbike, Modell Farley mit Neun Alu-Rahmen und einer „Rockshox-Air“-Federgabel im Wert von 3089 Euro. „Egal ob Schnee, Sand, Geröll oder Wüste, mit diesem Fatbike können Sie gut wie jedem Gelände und jeder Witterung trotzen“, sagt Joachim Wehrle vom 2-Rad Sport Wehrle in Überlingen-Nußdorf, der den Hauptpreis zur Verfügung gestellt hat.

Preise und Gutscheine

Des Weiteren warten 108 weitere Preise und Gutscheine auf neue Besitzer. Und die können sich sehen lassen. Zu gewinnen gibt es unter anderem hochwertige schwarze WLAN-Hifi-Lautsprecher von LSX im Wert von 1199 Euro, die die TV-Hifi-Video Kirchmann GmbH, ebenso ansässig in Überlingen-Nußdorf, spendet. Oder einen Kaffeevollautomat des Unternehmens Nivona im Wert von 1049 Euro, den der Kaffeeservice Bäder aus Markdorf zur Verfügung gestellt hat. In diesem Jahr beteiligen sich am Gewinnspiel 38 Händler und Unternehmen aus dem Bodenseekreis. Veranstalter des Spiels ist die SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.

Und so funktioniert’s

Die Rubbellose gibt es bei jedem Einkauf in allen am Weihnachtsgewinnspiel beteiligten Geschäften, solange der Vorrat reicht und unabhängig vom Einkaufswert. Jedes Rubbellos enthält einen individuellen Code. Diesen achtstelligen Glückscode müssen Sie in dem grau unterlegten Feld freirubbeln und im Internet aktivieren, indem Sie ihn unter „www.rubbellos.suedkurier.de“ sowie Ihre Region und Ihre Anschrift eingeben. Beachten Sie bitte, dass Sie pro Gewinnspielwoche – insgesamt gibt es vier – mit maximal 25 Glückscodes teilnehmen können. Eingabeschluss der Gewinnlose ist am Montag, 20. Dezember, 23.59 Uhr. Die Gewinnerziehung findet am folgenden Tag statt. Stimmt der registrierte Glückscode mit dem per Zufallsgenerator gezogenen Code überein, haben Sie einen Preis gewonnen. Alle Gewinner werden schriftlich benachrichtigt.

Die Lose sollten Sie gut aufbewahren, damit Sie sie im Gewinnfall aus Gründen des Nachweises vorlegen können. Das SÜDKURIER-Medienhaus kann die Gewinnzuteilung von der Vorlage des Loses im Original abhängig machen. Personenbezogene Daten werden zur Durchführung des Gewinnspiels genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Barauszahlung, Erstattung, Übertragbarkeit, Umtausch und Rechtsweg sind ausgeschlossen. Bei Verstoß gegen die Teilnahmebedingungen sind die Veranstalter berechtigt, einen Preis auch nachträglich wieder abzuerkennen.

Die Teilnahme

Teilnahmeberechtigt sind alle Personen ab 18 Jahren, außer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des SÜDKURIER Medienhaus und seiner Tochterunternehmen sowie Inhaber und Mitarbeiter der teilnehmenden Geschäfte. Der SÜDKURIER und die Einzelhändler wünschen Ihnen einen erfolgreichen Einkauf, eine trotz Corona und den damit verbundenen neuerlichen Einschränkungen stimmungsvolle Adventszeit und viel Glück beim Weihnachtsgewinnspiel!

Weitere beziehungsweise vollständige Teilnahmebedingungen finden Sie unter
http://www.rubbellos.suedkurier.de

 

Die Preise

Hauptpreis: Trek Mountainbike Modell Farley 9 Alu-Rahmen mit einer Rockshox Air Federgabel, Wert 3089 Euro, gestiftet von 2-Rad Sport Wehrle, Überlingen-Nußdorf.

2. Preis: WLAN Hifi Lautsprecher LSX schwarz, 1199 Euro, TV-Hifi- Video Kirchmann GmbH Überlingen-Nußdorf

3. Preis: Kaffeevollautomat Nivona_Nicr_825, 1049 Euro, Kaffeeservice Bäder, Markdorf

4. Preis: Boom II – 2x2 Kopfhörer 2-Wege-System mit 2 Treibern, 990 Euro, Ströble Hören & Sehen, Überlingen

5. Preis: Columbus Standglobus mit Beleuchtung und Entdeckerstift, 858 Euro, Stengele Die Meistermöbel, Überlingen

6. Preis: Topfset Senna S8 8-teilig, BK Küchen Markdorf, 629 Euro

7. Preis: Einkaufsgutschein 600 Euro (zwölf mal á 50 Euro), Edeka Sulger Markdorf

8. Preis: Silber Anhänger mit Granat Baguette, 595 Euro, Goldschmiede „Die Zwei“, Überlingen

9. Preis: Optik Gutschein, 500 Euro, Optik Gölzer, Markdorf

10. Preis: Einkaufsgutschein 500 Euro (fünf Mal à 100 Euro); Proma Markdorf

11. Preis: Einkaufsgutschein 500 Euro (fünf Mal à 100 Euro); Optik Hammer, Markdorf

12. Preis: Einkaufsgutschein 500 Euro (fünf Mal à 100 Euro); Boutique Laufsteg, Überlingen

13. Preis: Weinprobe bis zu 30 Personen, 400 Euro, Staatsweingut Meersburg

14. Preis: Einbaumikrowellengerät Caso EM CG32, 349 Euro, Bommer GmbH Überlingen

15. Preis: Fahrt mit Winzerexpress für zehn Personen, 300 Euro, Winzerverein Hagnau

 

67 weitere Gutscheine
und Preise:

 

250 Euro: Videokamera Legria HF R 806, Foto Strauch, Markdorf

200 Euro: Übernachtung im Gin-Fass mit Gin + Apfelkorb, Gutschein Therme, für 2 Personen, Obsthof Steffelin, Markdorf.

200 Euro: Bonusgutschein, Meersburg Therme

200 Euro: Einkaufsgutschein, 2 x 100 Euro, Vaude Store Markdorf

200 Euro: Weinbergwanderung bis zu 15 Personen, Winzerverein Meersburg

200 Euro: Einkaufsgutschein, 4 x 50 Euro, Bekleidungshaus Kappeler, Markdorf

199 Euro: Stihl Motorsäge MS 170, Franz Rock Gartengeräte Markdorf

150 Euro: Einkaufsgutscheine 3 x 50 Euro, Sporthaus Raither, Markdorf

150 Euro: Einkaufsgutscheine 3 x 50 Euro, Getränkevertrieb Kretzer, Überlingen

149 Euro: Jacques Lemans Chronograph Herrenarmbanduhr Edelstahl, Uhren Schmuck Wielath, Markdorf

135 Euro: 3 x 6 Flaschen Secco à 45 Euro, Markgräfliches Weinhaus, Salem

129,99 Euro: Elektro-Tischgrill Jamestown Cody, OBI Überlingen

125 Euro: Zassenhaus Schneidebrett mit Wüsthoff Schneidemesser, Guldin Markdorf

120 Euro: Blutorangen-Punsch alkoholfrei, 12 Kisten, Bodensee Kelterei Widemann, Bermatingen

100 Euro: Blumen Schupp Stetten (Baumschulware), Wegis Reisen, Bermatingen (Reisegutschein 2 x 50 Euro), Neher Feine Wäsche, Markdorf (Einkaufsgutschein 2 x 50 Euro), WolframS Markdorf (Einkaufsgutschein 2 x 50 Euro), Galerie & Einrahmungen Schuhmacher Überlingen (Gutschein 2 x 50 Euro), Metzgerei Seitz, Markdorf (Einkaufsgutschein 4 x 25 Euro), Klaiber Büromöbel, Pfullendorf (Einkaufsgutschein 4 x 25 Euro), Panda Apotheke, Markdorf (Apothekengutschein 4 x 25 Euro), Markdorf Marketing (Markdorf-Gutscheine 4 x 25 Euro).

 

 

Weihnachtliches bei Edeka Sulger

Edeka Sulger Mitarbeiter Marcel Zorell hält viele süße Überraschungen sowie viele kleine Überraschungen für die Advents- und Weihnachtszeit parat. <br /><em>Bild: <br />Andreas Lang</em>
Edeka Sulger Mitarbeiter Marcel Zorell hält viele süße Überraschungen sowie viele kleine Überraschungen für die Advents- und Weihnachtszeit parat.
Bild:
Andreas Lang

Markdorf – In den Edeka Sulger Märkten herrscht bereits Weihnachtsstimmung, Schokoladen Weihnachtsmänner, Adventskalender, Weihnachtsgebäck und vieles mehr füllt die Regale. Wer zur Weihnachtszeit noch nicht weiß, was er schenken oder kochen soll, ist bei Edeka Sulger genau richtig. Ob Adventsgestecke, kleine eingepackte Geschenkideen oder die Fleisch-, Wurst- und Käsetheke sowie eine große Produktvielfalt lassen kaum Wünsche offen, um den ein oder anderen Weihnachtswunsch kulinarisch oder mit kleinen Geschenken zu ermöglichen.

„Wenn kein passendes Geschenk bei uns im Geschäft zu finden ist, stellen wir auf Wunsch auch gerne für Firmen und Privatleute kleine Geschenke zusammen und verpacken diese ansprechend“, erklärt Pressesprecher Matthias Schopf. Einen weiteren Tipp hat Schopf für Edeka Sulger Kunden parat, „Wer rechtzeitig im Sulger Backshop, an der Fleisch-, Wurst- und Käsetheke sowie kleine Privat oder Firmengeschenke vorbestellt, der hat sehr angenehme und stressfreie Festtage“ verspricht Schopf. Bezüglich Festschmauses fehlt es an nahezu nichts in den Edeka Sulger Märkten, ob Backutensilien, Festbraten oder Zutaten für Laktose- oder Glutenfreie oder vegane Gerichte sind in einer großen Produktvielfalt erhältlich.

Die Edeka Sulger Märkte haben sich Regionalität und Nachhaltigkeit ganz groß auf die Fahnen geschrieben. Dass dies nicht nur Worthülsen sind, beweist der Familienbetrieb mit mehreren Fakten. So setzt der Lebensmittelmarkt mit seiner eigenen Marke „Wir leben Heimat“ mit vielen Produkten wie beispielsweise Eier, Nudeln, Obst, Gemüse, Käse, Wein, Destillate, Säfte, Weihnachtsgänse und vieles mehr auf Regionalität. Die Landwirte und Erzeuger kommen aus der näheren Umgebung und der Bodensee-Region. Um künftig mehr Einfluss auf das regionale Sortiment zu haben, werden seit kurzer Zeit die Back-Shops in den Edeka-Sulger Märkten selbst betrieben.

In Sachen Nachhaltigkeit wird bei Neubauten und Umgestaltungen darauf geachtet, dass Kühltheken, Beleuchtungen sowie die gesamte Energieversorgung auf dem neusten Stand der Technik stehen und damit umwelt- und ressourcenschonend sind. Nachhaltige Akzente setzen die Edeka Sulger Märkte auch in den Bereich Sponsoring und Unterstützung sozialer Projekte, mit denen insbesondere Jugendarbeit, Kultur sowie kranke Kinder und benachteiligte Menschen in der Region unterstützt werden.

 

Ein Kaffeetraum per Knopfdruck

Martin Bäder ist Geschäftsinhaber des Kaffee Service Bäder in Markdorf. Er ist der Spezialist, wenn es um die Pflege und Wartung hochwertiger Kaffeevollautomaten geht. <em>Bild: Andreas Lang</em>
Martin Bäder ist Geschäftsinhaber des Kaffee Service Bäder in Markdorf. Er ist der Spezialist, wenn es um die Pflege und Wartung hochwertiger Kaffeevollautomaten geht. Bild: Andreas Lang

Markdorf – Für das große SÜDKURIER-Weihnachtsrubbellos-Gewinnspiel hat Martin Bäder vom Kaffeeservice Bäder einen der Hauptpreise gesponsert und dieser kann sich sehen lassen: Einen „Nivona 8´25 Kaffeevollautomaten im Wert von 1049 Euro, der Kaffeegenießer zum Schwärmen und Träumen bringt, verspricht Martin Bäder. Nivona-Kaffeevollautomaten können das Beste aus jeder Bohne holen.

Zahlreiche Aromen

„In jeder Kaffeebohne schlummern nämlich über 800 verschiedene Aromen. Mit jedem Brühvorgang kann man diese variieren und alles ganz genau auf den eigenen Geschmack einstellen, so bekommt jeder seinen Lieblingskaffee zu jeder Zeit“, versichert Fachmann Martin Bäder. „Auch Cappuccino-Liebhaber kommen auf ihre Kosten, denn die Nivona 8´25 macht Cappuccino wie ihn sonst nur der Barista kann“, erklärt Bäder. „Die Maschine lässt zuerst den Kaffee und dann die Milch in die Tasse laufen. Eine technische Herausforderung, denn die Milch soll sich um den Kaffee wickeln und nur so entsteht der volle und perfekte Genuss beim Cappuccino“, erläutert der Kaffeespezialist.

Seit zehn Jahren ist Kaffeeservice Bäder in Markdorf in der Heidengasse 2A, direkt hinter dem Ristorante „Lamm“ zu finden. Dort repariert er Kaffeevollautomaten aller Marken, bietet ein großes Angebot an Kaffeevollautomaten für den Privathaushalt und Firmen und selbstverständlich die dazugehörigen Pflege- und Reinigungsprodukte sowie Zubehör an.

Vermietung

Ein weiterer Service des Fachgeschäftes Bäder ist die Event Vermietung, so werden die Kaffeevollautomaten mit allem Zubehör zu der Eventlocation geliefert, Bäder übernimmt die Einrichtung, sowie den Abbau und die Reinigung.

Martin Bäder ist seit Jahren von Kaffeevollautomaten überzeugt, doch für den gelernten Elektriker bleibt es nicht nur beim bloßen Kaffeegenuss. „Durch Herumbasteln am eigenen Automaten habe ich gemerkt, wie wichtig eine gute Pflege ist“, erklärt er. So sei es gekommen, dass er sich auf die Wartung und den Verkauf von Kaffeevollautomaten spezialisiert habe. „Für die meiste Benutzer ist es häufig mit dem Knopfdruck getan, aber man sollte darauf achten, dies regelmäßig vom Fachmann warten zu lassen“, rät Bäder. „Das verlängert die Lebensdauer der Kaffeevollautomaten um ein Vielfaches.“

 

Lieblingsstück feiert Geburtstag

Das Modefachgeschäft Lieblingsstück feiert Geburtstag, Inhaberin Iris Schilt feiert dies mit Geburtstagsrabatten für ihre Kundinnen. <br /><em>Bild: Andreas Lang</em>
Das Modefachgeschäft Lieblingsstück feiert Geburtstag, Inhaberin Iris Schilt feiert dies mit Geburtstagsrabatten für ihre Kundinnen.
Bild: Andreas Lang

Markdorf (ala) Iris Schilt hat allen Grund zur Freude, seit 20 Jahren führt sie ihr Jeans-Modefachgeschäft. 15 Jahre lang hatte sie ihre Heimat in der Poststraße, damals hieß das Geschäft noch Jeans & More und hielt Jeansmode für Damen und Herren parat. Vor fünf Jahren ist sie an die Hauptstraße¦23 gezogen. Mit diesem Umzug änderte sich auch der Firmennamen und das Ladendesign. Mit dem Modefachgeschäft „Lieblingsstück“ wird seither die Damenwelt angesprochen, die sich neben einer großen Auswahl an Jeanshosen auch auf trendige Mode und Accessoires freuen dürfen.

„Ich bin sehr gerne Einzelhändlerin, wir erfreuen uns über eine große Stammkundschaft, einige davon sind zwischenzeitlich richtige Freunde geworden“, freut sich Geschäftsführerin Iris Schilt, die ihren Beruf mit Herzblut ausfüllt.

Ein schönes Gefühl sei es auch, dass einstige Teenager, inzwischen junge Mütter, ihrem Fachgeschäft noch immer die Treue hielten. Der Geburtstag wird vom 26. November bis 3. Dezember mit einem Weihnachtsrabatt von 20 Prozent auf das gesamte Sortiment gefeiert.

Beim Sporthaus Raither ist der Winter eingekehrt

In der hauseigenen Werkstatt bringt das Team von Sporthaus Raither Skier und Snowboards wieder in Schuss und macht diese pistentauglich. <em>Bild: Andreas Lang</em>
In der hauseigenen Werkstatt bringt das Team von Sporthaus Raither Skier und Snowboards wieder in Schuss und macht diese pistentauglich. Bild: Andreas Lang

Markdorf (ala) Das Sporthaus Raither freut sich riesig, dass seine Skiwerkstatt nun wieder auf vollen Touren läuft. Dass die Wintersportler auf einwandfreie Skier und Snowboards vertrauen können, das verspricht das Sporthaus Raither. Alle Arbeiten an Skier und Snowboards werden in der hauseigenen Werkstatt selbst ausgeführt. Die Werkstatt findet sich im Untergeschoss des Sporthauses. Für Manuel Raither ist es selbstverständlich, dass seine Kunden in seinem Fachgeschäft beim Verkauf nicht nur auf die kompetente Fachberatung, sondern auch auf die Serviceleistungen drum herum vertrauen dürfen.

Zum Service der Werkstatt gehören auch das Stanzen von Belagsstücken bei massiven Schäden an Skier und Snowboards. Außerdem Bindungsmontage und -Einstellung, sowie individuelle Anpassung der Stiefel bei Druckstellen und Vieles mehr. Mit etwas Glück haben die Kunden die Möglichkeit, beim SÜDKURIER-Weihnachtsgewinnspiel einer der drei Gutscheine von Sporthaus Raither zu gewinnen. Die Gutscheine können neben den Serviceangeboten auch für den Kauf von Ausrüstung genutzt werden.

Jeden Tag eine Überraschung

Lucie Fieber, Geschäftsführerin vom Markdorf Marketing, hält als Geschenketipp neben Markdorfer Einkaufsgutscheinen auch den Markdorfer Adventskalender mit vielen Aktionen parat. <em>Bild: Andreas Lang</em>
Lucie Fieber, Geschäftsführerin vom Markdorf Marketing, hält als Geschenketipp neben Markdorfer Einkaufsgutscheinen auch den Markdorfer Adventskalender mit vielen Aktionen parat. Bild: Andreas Lang

Markdorf (ala) Pünktlich zum 1. Dezember startet der Markdorfer Adventskalender. Bis zum 24. Dezember wartet jeden Tag eine weihnachtliche Aktion oder Überraschung der Markdorfer Einzelhändler und Gastronomie auf die Markdorfer und alle interessierte Menschen aus dem Umland. Mit weihnachtlichen Naschereien, Punsch oder Glühwein laden viele Einzelhändler ein, die stimmungsvoll geschmückte Innenstadt zu besuchen.

Bei vielen Händler dürfen sich die Kunden über Geschenke oder Rabattaktionen freuen. So bieten beispielsweise Vaude Store sowie Uhren und Schmuck Wielath Glühwein, Punsch und Plätzchen, das Sporthaus Raither weihnachtliche Überraschungen zum Mitnehmen an. „Wer noch ein passendes Weihnachtsgeschenk sucht und nicht weiß, was er schenken soll, dem empfehle ich unseren Markdorfer Einkaufsgutschein“, empfiehlt Lucie Fieber, Geschäftsführerin vom Markdorf Marketing. Die Einkaufsgutscheine können bei nahezu 100 Einzelhändlern, Dienstleistern und Gastronomiebetrieben eingelöst werden.