Was hat es mit der Bohrinsel auf sich, die vor Sipplingen im Bodensee liegt? Die Bodensee-Wasserversorgung hat hier mit den Vorarbeiten zu einem weiteren Seewasserwerk vor Sipplingen begonnen. Derzeit werden Bohrungen vorgenommen, um mehr über die Gegebenheiten unter Wasser zu erfahren. Wir erklären die Hintergründe.

Bild: Gerhard Plessing

Die 32-jährige Hochschulprofessorin Anna floh mit Mutter und Tochter, ihr Mann musste bleiben. In Überlingen finden sie Zuflucht. Doch wie soll es nun weitergehen?

Bild: Hilser, Stefan

Wo ist all das Wasser hin? Rekordwerte werden derzeit zwar noch nicht erreicht, dennoch sorgt der niedrige Pegel am Bodensee für ungewohnte Anblicke. Fabiane Wieland war mit der Kamera unterwegs. Warum die Steine am Ufer bei Niedrigwasser oftmals regelrecht weiß leuchten, erklären wir hier.

Bild: Wieland, Fabiane

Es ist wie ein Dé­jà-vu aus Zeiten des Corona-Lockdowns: Wieder fehlen Dinge in Lebensmittelregalen, die Stimmung der Kunden ist teils aggressiv. Einen Mangel wird es aber nur bei bestimmten Produkten geben. „Die allgemeine Situation ist gerade schwierig“, sagt Vitalij Begert, stellvertretender Leiter des Edeka-Marktes in Ailingen. Er weiß, welche Produkte derzeit im Supermarkt fehlen und was wohl für lange Zeit verschwindet.

Bild: Benjamin Schmidt

Ein Bürgermeister und seine SS-Mitgliedschaft: Max Grünbecks Vergangenheit bleibt ein Rätsel. Im Max-Grünbeck-Haus in Friedrichshafen ist neben einer städtischen Kita und der Bodenseebibliothek auch das Häfler Stadtarchiv beheimatet. Doch eine tiefere Aufarbeitung der NS-Geschichte des Namensgebers blieb bisher aus.

Bild: Archiv

Der neunjährige Manuel hat eine Lese-und Rechtschreibstörung und nur nach langer Suche einen Therapeuten gefunden. Therapeuten und Kinderpsychiater berichten von einem Nachfrage-Tsunami infolge des Homeschoolings in der Pandemie. Der Frage, wo betroffene Familien Hilfe finden, gehen wir hier nach.

Manuel ist neun Jahr alt und besucht die dritte Klasse der Grundschule. Mit dem Lesen und Schreiben tut er sich sehr schwer, denn bei ...
Manuel ist neun Jahr alt und besucht die dritte Klasse der Grundschule. Mit dem Lesen und Schreiben tut er sich sehr schwer, denn bei ihm wurde eine Lese-und Rechtschreibstörung (LRS) diagnostiziert. | Bild: Wienrich, Sabine

Und sonst so? Was Sie nicht verpasst haben sollten

Das könnte Sie auch interessieren