Das Oberhaupt des Hauses Württemberg, Carl Herzog von Württemberg, verstarb am Dienstag, 7. Juni im Alter von 85 Jahren. Der Termin für die Trauerfeier steht nun fest: Sie findet am Samstag, 2. Juli, 11 Uhr, in Altshausen (Landkreis Ravensburg) statt. Das teilt Eberhard Fritz, Sprecher des Herzoges von Württemberg, auf Anfrage mit. „Es wird eine Gruftbestattung werden, der Herzog wird also nicht auf dem Friedhof beigesetzt.“

Carl Herzog von Württemberg 2016 im Schloss Altshausen.
Carl Herzog von Württemberg 2016 im Schloss Altshausen. | Bild: Thomas Warnack/dpa (Archiv)

Aktuell laufen die Vorbereitungen, erste Gästeeinladungen seien bereits verschickt. Wie viele Trauergäste bei der Bestattung dabei sein werden, könne er noch nicht sagen. „Wir rechnen auf jeden Fall mit ein paar hundert Gästen“, so der Sprecher.

Das könnte Sie auch interessieren

Gibt es eine Trauerandacht in Friedrichshafen?

Zusätzlich zur Trauerfeier in Altshausen ist seitens der Hofkammer auch eine Trauerandacht in Friedrichshafen geplant. Die Zeppelinstadt ist die Geburtsstadt von Carl Herzog von Württemberg und im Häfler Schloss liegt der Unternehmenssitz der Hofkammer des Hauses Württemberg. „Ob eine Andacht in Friedrichshafen wirklich stattfindet, ist derzeit aber noch nicht absehbar. Wir haben angefragt, eine Rückmeldung gibt es bisher nicht“, teilt Eberhard Fritz mit.

Das könnte Sie auch interessieren