Der studierte Wirtschaftswissenschaftler Leon Hahn ist am Donnerstag von der SPD-Wahlkreismitgliederversammlung für die Bundestagswahl 2021 als Kandidat des Wahlkreises 293 nominiert worden. Der Wahlkreis umfasst den Bodenseekreis sowie vier Gemeinden des Landkreises Sigmaringen. An der Versammlung nahmen 32 stimmberechtigte Mitglieder teil, 31 machten von ihrem Wahlrecht Gebrauch. Sie stimmten alle für Leon Hahn, der einziger Bewerber war.

Arbeitsmarkt fit für die Zukunft machen

In seiner auf 20 Minuten begrenzten Vorstellungsrede hielt Hahn ein Plädoyer für neue Weichenstellungen in der Gesellschaft. Die Corona-Pandemie habe überdeutlich vor Augen geführt, wo es überall im Argen liege. Er nahm auch die Wirtschaftsstruktur ins Visier. „Wir müssen die Digitalisierung vorantreiben und den Turbo zünden, den wir endlich brauchen.“ Man müsse den Arbeitsmarkt fit machen für die Zukunft. Dazu zählte Hahn die Verankerung des Rechts auf Homeoffice. Weil die Welt sich stetig wandle, müsse man in den Unternehmen die Weiterbildung vorantreiben. Nur so könne man den Beschäftigten die Angst vor der Zukunft nehmen.

Das könnte Sie auch interessieren

Klimawandel in seiner Dramatik lange unterschätzt

Auch in puncto Klimaschutz plädierte Hahn für neue Weichenstellungen. Der Klimawandel sei in seiner Dramatik lange unterschätzt worden. Er wolle im Bundestag für eine intelligente Umwelt- und Klimapolitik kämpfen, die zugleich konsequent und sozial durchdacht sei. Es gelte, die Lebensgrundlagen zu erhalten und gleichzeitig zu schauen, dass keine neuen Ungerechtigkeiten entstünden. Hahn ist davon überzeugt, dass die Chancen des Wandels auch der Industrie Vorteile bieten können. Man müsse in Innovationen investieren. In dieser Beziehung wolle er sich im Bundestag auch als Vorkämpfer für den Bodenseeraum verstehen.

„Wir haben die Chance, die nächste Bundestagswahl zu gewinnen.“
Leon Hahn

„Wir dürfen den Wandel nicht dem Zufall überlassen, sondern müssen ihn bewusst und nachhaltig gestalten“, fasste Hahn zusammen. Er sei zuversichtlich, dass dies gelinge. Zuversicht äußerte er auch im Hinblick auf die SPD: „Wir haben die Chance, die nächste Bundestagswahl zu gewinnen.“

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €