Viel Andrang herrschte am Wochenende in Heiligenberg. Dort waren vor allen Kinder und Familien mit ihren Schlitten unterwegs.

Bild: Mardiros Tavit

Von einigen Wintersportlern wurde das Wetter am Samstag auch zum Langlauf genutzt.

Bild: Mardiros Tavit

Ebenso die Felder rund um Daisendorf dienten Skilangläufern bei Sonnenschein als Loipe.

Die Felder rund um Daisendorf dienten Skilangläufern bei strahlendem Sonnenschein als Loipe.
Die Felder rund um Daisendorf dienten Skilangläufern bei strahlendem Sonnenschein als Loipe. | Bild: Manuela Klaas

Frank Lähndorf war am Samstag mit seinem Sohn Constantin aus Überlingen unterwegs. Die beiden trafen sich mit Freunden zum Schlittenfahren in Heiligenberg.

Bild: Mardiros Tavit
Das könnte Sie auch interessieren

Schnee ist für Reiter und Pferde eine Freude

Nicht nur die Reiter im Reitverein Überlingen freuen sich über den vielen Schnee, sondern auch die Pferde. Nadine Materna, Alina Günther und Lia Löw haben das Wetter am Wochenende auf dem zugeschneiten Reitplatz genossen.

Bild: Privat

Für Postbotin Stefanie Witzke birgt das Arbeiten im eisigen Weiß eher Probleme statt Freude. „Die Briefkästen sind oft nicht zugänglich, die Straßen nicht frei und manchmal streikt auch das Auto – insgesamt ist es für uns eine Herausforderung. Nach dem Dienst im Schnee fühle ich mich richtig geschlaucht“, sagte die Salemer Postbotin am Samstag.

Bild: Martina Wolters

Anton Zhukov und Thorsten Jobs haben das Schneewetter in Salem zum Snowboardfahren genutzt. „Die Neufracher Hügel sind zwar kurz, aber es macht trotzdem Spaß zu fahren“, so Thorsten Jobs.

Bild: Martina Wolters

Mit dem Traktor voraus und vier Schlitten hinterher: Dieses Bild von einer etwas anderen Kinderbeschäftigung sendete uns Lesereporter Ralf Waldvogel aus Salem.

Bild: Fritz Baur (Lesereporter)

Viel Schnee an der Promenade in Überlingen: Die Möwen freuen sich über das Winterwetter.

Bild: Dirk Diestel (Lesereporter)

Skifahren und Rodelspaß in Friedrichshafen

SÜDKURIER-Leser Christos Despotopoulos machte im Häfler Strandbad Fotos von der Schneelandschaft, als ihm auf dem Steg ein Langläufer entgegen kam.

Bild: Christos Despotopoulos

Auch diese Häflerin genießt den Schnee. „Das ist traumhaft schön, auch das wechselnde Licht über dem See“, sagt sie. Sie füttert an diesem kalten Tag auch die Vögel.

Bild: Lena Reiner

Die Familien, die rund um die Haldenberger Kapelle zum Rodeln gekommen sind, legen Wert auf Abstand. Andreas Litz rodelt daher auf einem kleinen Weg mit seinen Töchtern Emma und Elisa nach unten, auch wenn der Schnee hier noch nicht festgetreten ist. Da braucht es für den Anfangsschwung ein bisschen Armeinsatz. Seine Frau Ulrike erklärt: „Wir wohnen hier ganz in der Nähe und sind zu Fuß da. Als es angefangen hat zu schneien, haben wir uns gesagt: Da wir nicht verreisen dürfen, kommt der Schnee jetzt zu uns!“

Das könnte Sie auch interessieren
Bild: Lena Reiner

Allein auf weiter Flur: Während sich durch Friedrichshafen sonst fast nur Menschen auf dem Rückweg vom Einkaufen hier bewegen, ist Familie Erdogan wegen des Schnees unterwegs. Vater Hamza sagt: „Wir wollten ein bisschen mit den Kindern in den Schnee stapfen.“

Bild: Lena Reiner

Im Deggenhausertal wurde manch ein Haushund zum Schneehund.

Bild: Lena Reiner

Gute Stimmung am Gehrenberg

Fiona und Frank Allgäuer haben in Labradorhündin Sunny den Husky geweckt: Sie rennt bellend und schwanzwedelnd durch den Schnee und würde das Paar am liebsten die ganze Zeit durch den Schnee ziehen.

Bild: Lena Reiner

Zwischendurch darf es auch mal was Heißes zu trinken zum Aufwärmen sein: Gut vorbereitet sind die Geschwister Suat und Dilara Demiri aus Markdorf mit Freundin Jacqueline Zimmermann aus Friedrichshafen.

Bild: Lena Reiner

Genießen gemeinsam den Schnee auf dem Gehrenberg und die Aussicht: Strahinja, Lenka, Jelena, Sofija und Marko Loncar.

Bild: Lena Reiner

Aber Spaß geht auch ohne Rodelberg. Hauptsache, es gibt vieeeeel Schnee! Finn, Theo und Linus aus Tettnang hatten jedenfalls viel, viel Freude an den Schneebergen vor dem Haus.

Bild: Mommsen, Kerstin

Für alle, die es ruhiger mögen, lohnte sich ein Spaziergang in Überlingen-Hödingen mit herrlichem Blick auf den See.

Bild: Wieland, Fabiane

Winteridylle pur gab es am Yachthafen in Langenargen.

Bild: Wieland, Fabiane