Dass Weihnachtsbäume zur Narrenbäumen umfunktioniert werden, ist derzeit nicht so selten. Zweifellos eine gute Idee, die sogar den Klimaschutz fördert, weil keine neuen Narrenbäume gefällt werden müssen. Äste ab, Bändele und Fähnchen dran, vielleicht noch ein paar Masken – und schon ist aus dem festlichen Weihnachtsbaum ein närrisches Symbol geworden.

Narrenpräsident Markus Leppert: „Hier wird nicht drumrum g‘schwätzt“

Die Wolkenschieber wollten sich damit nicht zufriedengeben und haben den Baum vor ihrem Narrendomizil, dem ehemaligen Rathaus, auf besondere Art verziert. Sie präsentieren hier ihre Forderungen, und das eindeutig und nicht „drumrum g‘schwätzt“, wie Narrenpräsident Markus Leppert im Gespräch mit dem SÜDKURIER deutlich machte. Genaueres wollte er am Telefon nicht preisgeben. Man solle sich das Werk einfach mal anschauen.

Das könnte Sie auch interessieren

Wer vor dem Narrenbaum steht, stellt schnell fest: Offensichtlich hatten die Narren so viel zu kritisieren und zu fordern, dass der Baum selbst gar nicht für die Schilder ausreichte. Oder man hätte ein Fernglas mitnehmen müssen, um das „Kleingedruckte“ hoch oben am Baum lesen zu können. Also hat man zusätzlich noch Schilder an Pfählen aufgestellt. Und so kann man vor dem Narrenheim lesen, dass den Wolkenschiebern so manche Dinge kräftig gegen den Strich gehen:

Eine solche Forderung provoziert. Aber bekanntlich sagen Kinder und Narren ja die Wahrheit...
Eine solche Forderung provoziert. Aber bekanntlich sagen Kinder und Narren ja die Wahrheit... | Bild: Fahlbusch, Karlheinz
Die Narren machen klar, was sie vermissen: der Schmotzige und die Bunten Abende fehlen dieses Jahr in Heiligenberg.
Die Narren machen klar, was sie vermissen: der Schmotzige und die Bunten Abende fehlen dieses Jahr in Heiligenberg. | Bild: Fahlbusch, Karlheinz
Die Wolkenschieber wollen mit ihren Häsern auf die Straße. Und natürlich soll auch der Funken wieder lodern dürfen.
Die Wolkenschieber wollen mit ihren Häsern auf die Straße. Und natürlich soll auch der Funken wieder lodern dürfen. | Bild: Fahlbusch, Karlheinz
Auch der Kinderball wird schmerzlich vermisst.
Auch der Kinderball wird schmerzlich vermisst. | Bild: Fahlbusch, Karlheinz
Wem man das ganze Übel zu verdanken hat? „Covid 19 ist nix für uns.“ Der Aussage schließen sich wohl auch Nicht-Narren an.
Wem man das ganze Übel zu verdanken hat? „Covid 19 ist nix für uns.“ Der Aussage schließen sich wohl auch Nicht-Narren an. | Bild: Fahlbusch, Karlheinz
Eine neue Form von sozialem Wohnen: Heiligenberg soll eine Groß-WG werden. Ob diese Forderung dem Wunsch entspringt, soziale Kontakte in der Corona-Zeit dann innerhalb eines Groß-Haushalts pflegen zu können?
Eine neue Form von sozialem Wohnen: Heiligenberg soll eine Groß-WG werden. Ob diese Forderung dem Wunsch entspringt, soziale Kontakte in der Corona-Zeit dann innerhalb eines Groß-Haushalts pflegen zu können? | Bild: Fahlbusch, Karlheinz
Die Loipen sollen künftig auch im Sommer befahrbar sein. Mal sehen, wer da in Badehose spurt – oder seine Runden zieht...
Die Loipen sollen künftig auch im Sommer befahrbar sein. Mal sehen, wer da in Badehose spurt – oder seine Runden zieht... | Bild: Fahlbusch, Karlheinz
Der Wink mit dem Zaunpfahl: Der neue Hauptamtsleiter Dennis Lehmann soll in den Narrenverein eintreten. Sein Vorgänger Gerhard Sing ist da seit vielen Jahren unverzichtbar.
Der Wink mit dem Zaunpfahl: Der neue Hauptamtsleiter Dennis Lehmann soll in den Narrenverein eintreten. Sein Vorgänger Gerhard Sing ist da seit vielen Jahren unverzichtbar. | Bild: Fahlbusch, Karlheinz
Nicht nur für Menschen ab 80 Jahren: eine jährliche Asbachimpfung auch für Jüngere.
Nicht nur für Menschen ab 80 Jahren: eine jährliche Asbachimpfung auch für Jüngere. | Bild: Fahlbusch, Karlheinz
Das beliebte Lindenfest soll um zwölf Tage verlängert werden – oder alle 14 Tage gefeiert werden? Das Schild lässt Spielraum für Interpretationen... Aber auf irgendwas muss man sich ja wieder freuen können!
Das beliebte Lindenfest soll um zwölf Tage verlängert werden – oder alle 14 Tage gefeiert werden? Das Schild lässt Spielraum für Interpretationen... Aber auf irgendwas muss man sich ja wieder freuen können! | Bild: Fahlbusch, Karlheinz
Keine Miete mehr für öffentliche Gebäude: Das würde auch die Kasse der Narren schonen, die im alten Rathaus ihr Domizil haben.
Keine Miete mehr für öffentliche Gebäude: Das würde auch die Kasse der Narren schonen, die im alten Rathaus ihr Domizil haben. | Bild: Fahlbusch, Karlheinz