An Heiligabend kommt die angekündigte Lieferung des Sozialministeriums mit 273 780 Schutzmasken im Landkreis an. Ehrenamtliche des Technischen Hilfswerks (THW) beginnen laut einer Mitteilung des Landratsamts noch an den Feiertagen damit, die Ausrüstung für die Weiterverteilung an 58 Einrichtungen im Landkreis zu kommissionieren und auszuliefern.

Bild: THW-Ortsverband Friedrichshafen

Für diese biete der Landkreis zusätzlich eine Notversorgung mit weiterer Schutzausrüstung wie Gesichtsschilde, Schutzanzüge, Handschuhe und anderes Material. Diese Artikel können von den Heimen und Einrichtungen kurzfristig abgerufen werden, wenn deren Eigenversorgung akut nicht mehr ausreicht. Das THW leistet auch hier die Logistik und Auslieferung.

Das könnte Sie auch interessieren

Der Anstieg gemeldeter Infektionsfälle macht nach Angaben des Landratsamts auch vor den Pflegeheimen und sozialen Betreuungseinrichtungen im Bodenseekreis nicht halt. Aktuell gibt es nach Informationen des Gesundheitsamts 44 Bewohner sowie 32 betroffene Mitarbeiter in zwei Einrichtungen für Senioren beziehungsweise Menschen mit Behinderung (Stand: 23. Dezember).

Bedarf an Schutzausrüstung steigt

Die Betroffenen müssen in den Einrichtungen mit erhöhtem Schutzaufwand versorgt werden. Überdies haben viele Häuser aktuell ihre Schutzmaßnahmen intensiviert, sodass der Bedarf an Schutzausrüstung entsprechend steigt.