Die Menschen lächeln – fast ohne Ausnahme. Sie haben rote Wangen, blinzeln in die Sonne, die ausgiebig scheint, und lächeln. Hier oben auf dem Höchsten ist die Welt an diesem Wochenende für ein paar Stunden in Ordnung.

Bild: Blust, Julia

Die sonnigen Tage nutzen hunderte, um hier oben auf knapp 839 Metern über dem Meeresspiegel den Schnee zu genießen – und zu nutzen. Die Loipen sind gespurt.

Video: Blust, Julia
Bild: Blust, Julia

Spaziergänger nutzen die vielen schönen Wege am Waldrand und die Routen durch den Wald.

Bild: Blust, Julia
Das könnte Sie auch interessieren

Zwielicht? Auch das hat was.

Bild: Blust, Julia

Der Höchsten ist die höchste Erhebung Oberschwabens und des Linzgaus – daher hat er seinen Namen. Bei guter Sicht bietet der Berg einen wundervolle Blick auf den Bodensee. Vor allem aber bietet er derzeit einige Zentimeter Schnee mehr als das umliegende Flachland.

Bild: Blust, Julia
Das könnte Sie auch interessieren

Die Waldwege lassen sich auch für diese Variante des Schlittenfahrens nutzen – hui!

Video: Blust, Julia

Der große Schlittenhügel wird von hunderten genutzt, die dem schneidenden Wind trotzen.

Bild: Blust, Julia

Ein Spaziergang in diesem Idyll, die frische Luft, die Sonne, der Schnee – das macht wirklich den Kopf frei.

Bild: Blust, Julia

Achso, Corona. Hier oben ist jede Menge Platz. Die Menschen können Abstand halten und sind an der frischen Luft – so wie diese Schneemann-Familie.

Bild: Blust, Julia
Das könnte Sie auch interessieren