Egal ob für Abenteurer, Hobbyköche, Naturliebhaber, Gestresste oder Bücherwürmer: Mit diesen elf Vorschlägen bekommen Sie einige Inspirationen für ein individuelles Geschenk, ohne mit leeren Händen dazustehen.

1. Für Abenteurer: Bulli-Fahrt am Bodensee

Durch die verschneite Bodenseeregion auf vier Rädern mit Kultstatus fahren, sich im Sommer bei der Fahrt den Wind um die Nase wehen lassen und dem Alltag für eine Weile entfliehen – das bietet Alexander Föhr aus Tettnang mit seinem nostalgischen VW T1 Bulli an. Dieser kann für einen Tagesausflug, ein Wochenend-Trip oder für eine ganze Woche gemietet werden. Fahren darf jeder, der mindestens 23 Jahre alt ist und seit vier Jahren den Führerschein besitzt. Hier gelangen Sie zu den Gutscheinen auf der Internetseite. Wann die Fahrt stattfindet, wird zu einem späteren Zeitpunkt individuell festgelegt.

Die Aussicht genießen und entspannen: Der VW Bulli auf dem Gehrenberg mit einer Ausflugsgruppe.
Die Aussicht genießen und entspannen: Der VW Bulli auf dem Gehrenberg mit einer Ausflugsgruppe. | Bild: Alexander Föhr

2. Für Naturliebhaber und Tierfreunde

Ein nachhaltiges Geschenk, mit dem man der Umwelt etwas Gutes tut, ist zum Beispiel eine Mitgliedschaft beim Nabu der Ortsgruppe Friedrichshafen-Tettnang. Der Verein setzt sich für den Naturschutz ein und pflegt unter anderem das Eriskircher und Tettnanger Ried, kontrolliert Nistkäste von der Rotach- bis zur Schussenmündung oder stellt Bienen-Hotels auf.

Er schaut genau hin: Gerhard Daum, Gründer der Nabu-Ortsgruppe Friedrichshafen-Tettnang, bei der Beobachtung von Schwänen.
Er schaut genau hin: Gerhard Daum, Gründer der Nabu-Ortsgruppe Friedrichshafen-Tettnang, bei der Beobachtung von Schwänen. | Bild: Geiselhart

3. Plastikfrei einkaufen für Umweltbewusste

Sie kennen jemand, der beim Einkaufen Wert auf plastikfreie Lebensmittel legt und aus der Region kommen? Oder schon immer mal ausprobieren wollte, in einem Unverpackt-Laden einzukaufen, es aber noch nicht geschafft hat? Dann könnte ein Gutschein für einen Einkauf im Häfler Unverpackt-Laden „s‘Gläsle“ in der Charlottenstraße 57 genau das Richtige sein.

Unverpackte Produkte und die Vermeidung von Plastikmüll sind im Trend: Anna (links) und Olivia Hörmann eröffneten im September ihren Unverpackt-Laden „S‘Gläsle“.
Unverpackte Produkte und die Vermeidung von Plastikmüll sind im Trend: Anna (links) und Olivia Hörmann eröffneten im September ihren Unverpackt-Laden „S‘Gläsle“. | Bild: Claudia Wörner
Das könnte Sie auch interessieren

4. Außergewöhnlich übernachten für Fernwehgeplagte

Eine Idee als Alternative zu Gutscheinen für weit entfernte Städtetrips: Wer schon den nächsten Urlaub oder eine kleine Auszeit gedanklich im Kopf plant, muss nicht in die Ferne schweifen. Wenn es zusätzlich noch eine alternative Unterkunft zu Ferienwohnung, Campingplatz oder Hotel in der näheren Umgebung sein soll: Wie wäre es mit einem Kurzurlaub im Tiny House? Auf dem Biolandhof Bodensee der Familie Gessler in Markdorf besteht die Möglichkeit, in den kleinen Häusern zu übernachten.

Das Tiny House des Biolandhofs Gessler in Stehlinsweiler mit eigener Terrasse im Grünen.
Das Tiny House des Biolandhofs Gessler in Stehlinsweiler mit eigener Terrasse im Grünen. | Bild: Sauter, Nathalie

5. Einfach, aber wirkungsvoll: Hilfe anbieten

Sei es im Haushalt helfen, Einkaufen für Risikopatienten, das Fahrrad reparieren, Hundesitting oder Gartenarbeit – Hilfe kann jeder anbieten und im Alltag gebrauchen. Vor allem in Krisen-Zeiten ist das direkte Umfeld wichtiger denn je. Machen Sie doch einer lieben Person eine Freude und schreiben die Hilfsangebote auf einen Zettel. Anschließend zusammenrollen und in einem Fläschchen als Flaschenpost verschenken.

Nicht am Bodensee-Ufer, aber unter dem Weihnachtsbaum könnte eine Flaschenpost mit individuellen Gutscheinen für Hilfe im Alltag liegen.
Nicht am Bodensee-Ufer, aber unter dem Weihnachtsbaum könnte eine Flaschenpost mit individuellen Gutscheinen für Hilfe im Alltag liegen. | Bild: Jeanne Lutz

6. Alpakawanderung für Gestresste

Eine Wanderung mit den plüschigen Tieren aus den südamerikanischen Anden kann wahre Wunder bewirken. Alpakas entschleunigen mit ihrem langsamen Gang und haben mit ihrem sanftmütigen Gemüt und ihrer positiven Ausstrahlung eine beruhigende Wirkung auf ihren Begleiter. Das Alpakaparadies Schneider in Lellwangen im Deggenhausertal bietet zwar gerade wegen der Corona-Pandemie keine Wanderung mit den flauschigen Tieren an, aber es können Gutscheine erworben werden. Diese können dann später eingelöst werden.

Wandern mit tierischer Begleitung im Deggenhausertal.
Wandern mit tierischer Begleitung im Deggenhausertal. | Bild: Julia Leiber

7. Selbstgemachtes von Herzen

Etwas Selbstgemachtes kommt immer gut an. Wie wäre es mit einem selbstgestrickten Stirnband für die restliche Winterzeit? SÜDKURIER-Mitarbeiterin Andrea Fritz gibt Ihnen eine Inspiration.

Selbstgestricktes Stirnband von SÜDKURIER-Redakteurin Andrea Fritz.
Selbstgestricktes Stirnband von SÜDKURIER-Redakteurin Andrea Fritz. | Bild: Andrea Fritz

Oder für Malbegabte Stift und Pinsel zur Hand nehmen und auf einer Leinwand für den zu Beschenkenden ein Bild malen. Ein weiterer Tipp: Um schöne Erinnerungen von 2020 im neuen Jahr zu wecken, bietet sich ein selbstgebastelter Kalender mit Fotos an. Die Bilder sorgen für gute Laune und zeigen, dass es auch in diesem krisengeprägten Jahr tolle Momente gab.

8. Lesefutter für Bücherwürmer

Sich an einen anderen Ort versetzt fühlen und doch ein Stück Heimat in den Händen halten: Lisa Leschhorn aus Friedrichshafen ist mit ihrem Mann und der Australian Cattle Dog Hündin Freya nach Kanada ausgewandert. In ihrem neuen lesenswerten Buch erzählt die Häflerin von ihrem Abenteuer und Leben im Van – ein umgebautes Oldtimer-Wohnmobil. Das Buch hat 191 Seiten, mit vielen Bildern. Erhältlich im Online-Shop der Buchhandlung Fiederer.

Das Buch „Vier Pfoten und ein Van“ der Häflerin Lisa Leschhorn.
Das Buch „Vier Pfoten und ein Van“ der Häflerin Lisa Leschhorn. | Bild: Julia Leiber

Ein weiterer Tipp für Bücherwürmer: Wer eine Person kennt, die gerne und viel liest, für den lohnt sich bestimmt ein Leseausweis des Medienhaus am See direkt an der Uferpromenade in Friedrichshafen. Da das Medienhaus wegen des Lockdowns vorerst bis 10. Januar 2021 geschlossen ist, kann zunächst ein selbstgeschriebener Gutschein verschenkt werden, der nach der Wiederöffnung eingelöst wird. Medientipps für weitere Buchempfehlungen gibt es hier.

Das könnte Sie auch interessieren

9. Zeit verschenken

Einen Strohhalm in kleine Ringe schneiden, damit eine Dose voller Glückslose basteln. Fertig. Jedes Los gewinnt. Beim Gewinn sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Ein paar Inspirationen: Flohmarktbesuch, gemeinsam einen selbstgemachten Chai Latte trinken, eine Massage, im Sommer zusammen Streuobst auf den Wiesen in Friedrichshafen ernten, Kino-Abend, den Eichhörnchenwald in Fischen im Allgäu besuchen oder wandern in der Winterlandschaft. Die schönsten Schneeschuh- und Winterwanderungen haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Eine Winterwanderung der sechs Touren des SÜDKURIER startet an der Unteruhldinger Ostmole und dauert etwa fünf Stunden.
Eine Winterwanderung der sechs Touren des SÜDKURIER startet an der Unteruhldinger Ostmole und dauert etwa fünf Stunden. | Bild: Thomas Bichler

10. Für leidenschaftliche Hobbyköche

Gemeinsames schnippeln und schälen macht Spaß. So wird das Essen noch vor dem eigentlichen Menü zum Erlebnis: Einen Gutschein für einen Kochabend verschenken. Kochkurse gibt es auch bei der Volkshochschule (VHS) in Friedrichshafen. Ein alternatives Geschenk für jemanden, der gerne kocht, ist eine Kochbox mit allen Zutaten für ein Gericht mit Rezept zusammenzustellen.

Wer etwas backen möchte, aber nicht das größte Backtalent hat, kann eine Backmischung im Online-Shop des Unverpacktladens „Tante Emma's Bruder„ online bestellen oder im Laden in der Friedrichstraße 11 in Friedrichshafen kaufen. Zum Beispiel „Orangenbredle„.

Das könnte Sie auch interessieren

11. Gesundheit verschenken

Der vermutlich größte Wunsch von vielen in diesem Jahr: Gesundheit. Als Schutz gegen das Coronavirus ist häufiges Händewaschen wichtig. Das fällt mit der optisch ansprechenden Seife in Zeppelinform umso leichter. Annula Steidle verkauft handgemachte Naturseifen aus Olivenöle und Frischmilch. Ursprünglich hat sie die Zeppelinseife für das „Kulturufer“ in Friedrichshafen produziert. Hier können Sie die Seife im Online-Shop bestellen.

Die handgefertigte Naturseife in Form des Zeppelins.
Die handgefertigte Naturseife in Form des Zeppelins. | Bild: Annula Steidle