Es ist ein seltenes Naturphänomen: Der Himmel in der Bodenseeregion und darüber hinaus ist seit Dienstagvormittag gelblich gefärbt. Ursache für den trüben Himmel sind jede Menge kleine Staubteilchen aus der Sahara. „Wir haben aktuell eine südliche Strömung, mit der die Luft mit Saharastaub zu uns in Richtung Norden transportiert wird“, erklärt Meteorologe Jürgen Schmidt von Wetterkontor.

Video: Benjamin Schmidt

Dieses Wetterspektakel könne man meist nur in den Übergangsjahreszeiten Frühling und Herbst beobachten. Experte Schmidt erläutert: „Dann kann es sein, dass westlich von uns ein Tief liegt, sodass die südlichen Höhenströmungen zu uns kommen.“

Wetter-Konstellation kann Blutregen bringen

Fängt es bei dieser Wetter-Konstellation an zu regnen, könne es zum sogenannten Blutregen kommen. Der Saharastaub wird dann aus der Atmosphäre gewaschen, der Regen färbt sich rot-bräunlich. Wie Jürgen Schmidt berichtet, soll es in den kommenden Tagen aber zumindest am Bodensee keinen Regen geben.

Jürgen Schmidt, Meteorologe von Wetterkontor: „Der gelbliche Himmel bleibt uns voraussichtlich noch bis Freitag erhalten.“
Jürgen Schmidt, Meteorologe von Wetterkontor: „Der gelbliche Himmel bleibt uns voraussichtlich noch bis Freitag erhalten.“ | Bild: Wetterkontor

„Der gelbliche Himmel bleibt uns voraussichtlich noch bis Freitag erhalten“, prognostiziert der Experte und ergänzt: „Mit vier Tagen ist das ein besonders langes Erlebnis.“ Normalerweise halte sich eine solch südliche Strömung meist nur ein bis maximal zwei Tage.

Schicken Sie uns Ihre Fotos vom gelben Himmel gern an leserreporter@suedkurier.de

Bilder aus der Region

Bodensee:

Die Pfahlbauten in Uhldingen-Mühlhofen.
Die Pfahlbauten in Uhldingen-Mühlhofen. | Bild: Jäckle, Reiner
Blick auf den Bodensee von Konstanz in Richtung Mainau: Nicht nur der Himmel ist gelb gefärbt – durch die Reflexion wirkt auch der ...
Blick auf den Bodensee von Konstanz in Richtung Mainau: Nicht nur der Himmel ist gelb gefärbt – durch die Reflexion wirkt auch der See gelblich trüb. | Bild: Oliver Hanser
Der gelblich gefärbte Himmel über Konstanz-Staad.
Der gelblich gefärbte Himmel über Konstanz-Staad. | Bild: Oliver Hanser
Sahara-Staub über Friedrichshafen, Blick auf die Stadt vom Moleturm aus.
Sahara-Staub über Friedrichshafen, Blick auf die Stadt vom Moleturm aus. | Bild: Benjamin Schmidt
Sahara-Staub über Friedrichshafen.
Sahara-Staub über Friedrichshafen. | Bild: Benjamin Schmidt
Die Graf-Zeppelin-Statue in Friedrichshafen.
Die Graf-Zeppelin-Statue in Friedrichshafen. | Bild: Benjamin Schmidt
Die gelbe Gisela? Dieses Schiff liegt im Yachthafen in Überlingen und sehnt die neue Schifffahrtssaison herbei. Der Saharasand sorgt für ...
Die gelbe Gisela? Dieses Schiff liegt im Yachthafen in Überlingen und sehnt die neue Schifffahrtssaison herbei. Der Saharasand sorgt für die Gelbtönung, das Wasser reflektiert den Himmel. | Bild: Hilser, Stefan
Hey Kinder, schaut mal mit nach oben, die Sonne ist vom Saharastaub wie von einem gelben Schleier umfangen. Am Überlinger Seesportplatz ...
Hey Kinder, schaut mal mit nach oben, die Sonne ist vom Saharastaub wie von einem gelben Schleier umfangen. Am Überlinger Seesportplatz spielen Kinder vom Bonhoefferkindergarten im Sand am Boden, die Erzieherinnen Ulla Friesenhagen (grüne Jacke) und Lena Heinrich schauen n den Himmel. | Bild: Hilser, Stefan
Das Überlinger Münster.
Das Überlinger Münster. | Bild: Jäckle, Reiner

Hochrhein:

Gelber Himmel im Schwörstädter Ortsteil Dossenbach (Kreis Lörrach).
Gelber Himmel im Schwörstädter Ortsteil Dossenbach (Kreis Lörrach). | Bild: Melanie Völk
Bild 12: Seltenes Naturphänomen: Saharastaub färbt den Himmel gelb
Bild: Völk, Melanie
Gelb ist der Himmel am 15. März 2022 am Vormittag auch über Wehr, wie der Blick Richtung Haseler Glaserkopf zeigt. Die drei Windräder ...
Gelb ist der Himmel am 15. März 2022 am Vormittag auch über Wehr, wie der Blick Richtung Haseler Glaserkopf zeigt. Die drei Windräder sind kaum zu erkennen. | Bild: Monika Olheide

Schwarzwald:

St. Georgen im Schwarzwald: Auch hier ist der Himmel gelb.
St. Georgen im Schwarzwald: Auch hier ist der Himmel gelb. | Bild: Roland Sprich
Saharastaub über Villingen
Saharastaub über Villingen | Bild: Göbel, Nathalie
Ein weißes Auto, Saharastaub und Regen: Keine gute Mischung für dieses Fahrzeug in St. Georgen im Schwarzwald.
Ein weißes Auto, Saharastaub und Regen: Keine gute Mischung für dieses Fahrzeug in St. Georgen im Schwarzwald. | Bild: Ganter, Patrick
Bild 17: Seltenes Naturphänomen: Saharastaub färbt den Himmel gelb
Bild: Fröhlich, Jens

Weitere Impressionen aus Donaueschingen und von der Baar

Linzgau:

Saharastaub über Meßkirch
Saharastaub über Meßkirch | Bild: Günther Brender
Saharastaub über Pfullendorf
Saharastaub über Pfullendorf | Bild: Julia Lutz

Weitere Bilder aus Pfullendorf

Das könnte Sie auch interessieren