Die Tatwaffe gilt bei Mordermittlungen als wichtigstes Beweismittel. Lange war unklar, welcher Gegenstand zum Tod der Frau aus dem Schussental führte, die am 9. Februar mutmaßlich von einer 15-Jährigen nahe des Ravensburger Bahnhofs umgebracht