Einsatzkräfte der Wasserschutzpolizei Langenargen sind am Sonntag gegen 15.15 Uhr im Seeraum vor Kressbronn auf ein mit zwei Personen besetztes Motorboot aufmerksam geworden. Aufgrund eines technischen Defekts fuhr das Motorboot nur noch rückwärts, berichtet das Polizeipräsidiums Einsatz weiter. Die Beamten begleiteten das Boot auf dem Weg zum BMK Yachthafen Langenargen.

Das könnte Sie auch interessieren

Bei der Hafeneinfahrt verlor der 70-jährige Schiffsführer laut Polizeibericht aufgrund einer Windböe die Kontrolle, es kam zur Kollision mit einem Seezeichen. Die 62-jährige Mitfahrerin, die dabei über Bord ging, wurde unverzüglich durch die Wasserschutzpolizei gerettet, heißt es weiter. Das Motorboot wurde anschließend in den Hafen geschleppt. Beide Bootsinsassen blieben unverletzt und kamen mit dem Schrecken davon.