Nach einem Unfall im Juli vergangenen Jahres sind Instandsetzungsarbeiten am Mauernriedtunnel im Zuge der B 31 erforderlich. Dem ursprünglichen Zeitplan nach sollten diese Arbeiten bereits abgeschlossen sein. Krankheitsbedingte Ausfälle machten laut Mitteilung des Regierungspräsidiums (RP) Tübingen allerdings am 5. Oktober eine Unterbrechung erforderlich. Am Montag, 19. Oktober soll es nun weitergehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Während der Bauarbeiten wird der Tunnel für eine Woche halbseitig gesperrt. Der Verkehr von Friedrichshafen in Richtung Lindau wird dem RP zufolge über Eriskirch umgeleitet. Von Lindau in Richtung Friedrichshafen wird der Verkehr durch den Tunnel an der Baustelle vorbeigeführt. Die halbseitige Sperrung wird am Montagmorgen ab 6 Uhr eingerichtet. Eine Woche später – am Montag, 26. Oktober – soll die Bundesstraße wieder komplett für den Verkehr freigegeben werden.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €