Jenseits von Klassik, Jazz und Hip-Hop – der Creative Music Award des Rotary-Clubs Friedrichshafen-Lindau zeichnet Musik aus, die Experimente wagt und Spaß macht. Im Mai wird er zum zweiten Mal verliehen. „Wir hatten überlegt, bis zum Herbst zu warten, um auch Publikum einladen zu können. Aber wir haben uns entschieden, ein anderes Signal zu setzen: Die Künstler brauchen jetzt eine Perspektive und sie brauchen jetzt das Geld“, sagt Rotary-Präsident Oliver Groten.

Das könnte Sie auch interessieren

Fokus liegt auf Jugendförderung

Veranstalter ist der Internationale Konzertverein Bodensee. „Unser Fokus liegt seit über 20 Jahren auf der Jugendförderung und auf außergewöhnlichen Musikprojekten“, sagt dessen Vorsitzender Cornelius Wiedemann. Beim internationalen Festival junger Meister etwa kommen junge, begabte Instrumentalisten an den Bodensee, der Creative Music Award weitet den Blick auf musikalisches Neuland. „Wir fassen Hochbegabung aber nicht eng, sondern erweitern sie auf Kreativität und musikalische Bereiche, die sonst nicht so im Rampenlicht stehen“, sagt Wiedemann.

Cornelius Wiedemann ist der Vorsitzende des Internationalen Konzertvereins Bodensee.
Cornelius Wiedemann ist der Vorsitzende des Internationalen Konzertvereins Bodensee. | Bild: Corinna Raupach

Um den Preis bewerben sich Kasia Kadlubowska aus Danzig, der österreichische Pianist David Helbock und das Paranormal String Quartet aus München. Gemeinsam ist ihnen, dass sie mit Hörgewohnheiten spielen statt ihnen zu entsprechen: Kasia Kadlubowska tauschte als Kind Klavier gegen Schlagzeug, sie singt, komponiert und spielt Vibraphon. Ihre Musik erzählt Geschichten zwischen Außen- und Innenwelt, auf dem Sprung in eine andere Dimension.

Kreativ an Schlagzeug und Vibraphon ist Kasia Kadlubowska aus Polen.
Kreativ an Schlagzeug und Vibraphon ist Kasia Kadlubowska aus Polen. | Bild: Tarek Musleh

David Helbock ist Prince-Fan, lässt sich von Vögeln und Wind inspirieren und nutzt das Klavier auch als Zupf- und Schlaginstrument. Klassik, Jazz und Weltmusik lässt er mühelos hinter sich.

David Helbock ist ein Jazzmusiker, Pianist und Komponist aus Österreich.
David Helbock ist ein Jazzmusiker, Pianist und Komponist aus Österreich. | Bild: Joanna Wizmur

Das Paranormal String Quartet erfindet Kammermusik und Streichquartett neu. Begegnungen treffen auf Rhythmus, mit Ergebnissen zwischen Poetik und Energie.

Das Paranormal String Quartet aus München erfindet die Kammermusik neu.
Das Paranormal String Quartet aus München erfindet die Kammermusik neu. | Bild: Anton Roters

Konzert und Preisverleihung werden als Livestream am Sonntag zugänglich sein. Die Teilnehmer können Preise bis zu 3000 Euro erringen sowie einen mit 500 Euro dotierten Publikumspreis. Der Zugang zum Livestream ist kostenlos. Anstelle eines Entgelts bittet der Rotary Club um Spenden an den Internationalen Konzertverein Bodensee.