Pro Monat kommen gut 200 Menschen aus der Ukraine und anderswo in den Bodenseekreis. Sie sind vor Krieg und Verfolgung geflohen, suchen Schutz. Dabei haben wir gerade wirklich eigene Probleme: Die Wirtschaftsprognosen sind mies, die Preise steigen