Das Landratsamt hat die Inzidenz-Unterschreitung am Montag in einer Pressemitteilung bekannt gemacht. Ausschlaggebend sind die täglich durch das Robert-Koch-Institut (RKI) veröffentlichten Inzidenzwerte.

Entsprechend der Bundes-Notbremse ist ab Mittwoch wieder „Click and Meet“ im Einzelhandel möglich. Es gelten jedoch weiterhin die Notbremse-Regelungen des Inzidenz-Status „über 100“.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie das Landratsamt in einer weiteren Pressemitteilung schreibt, lag die Gesamtzahl der registrierten Corona-Fälle im Bodenseekreis seit Beginn der Pandemie am Montagnachmittag bei 7285. Als akute Infektionsfälle galten zu Wochenbeginn 781 Personen. 33 Menschen wurden im Zusammenhang mit Covid-19 stationär in den Kliniken im Landkreis behandelt.

Zwei weitere Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19

In der zurückliegenden Woche (Montag, 3. Mai bis einschließlich Sonntag, 9. Mai) sind dem Gesundheitsamt Bodenseekreis 293 neue Corona-Infektionsfälle gemeldet worden, heißt es in der Mitteilung weiter. In dieser Zeit wurde 257 Mal eine Virusvariante (Mutation) labordiagnostisch nachgewiesen. Der höchste Sieben-Tage-Wert je 100.000 Einwohner lag in der zurückliegenden Woche laut RKI bei 166,9 am Montag. Es wurden zwei Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 gemeldet.

Seit Beginn der Corona-Schutzimpfungen sind im Bodenseekreis 70.981 Impfdosen verabreicht worden, informiert das Landratsamt weiter, 11.002 davon als Zweitimpfung. In der zurückliegenden Woche wurden im Landkreis 11.852 Impfungen verabreicht.