Die „Suppentorte“ hat es den Besuchern besonders angetan: „Die Kartoffeln sehen genauso aus wie meine in der Küche, sogar die Schalen“, sagt Tanja Saissi. Ihre Freundin ergänzt: „Der Brokkoli ist auch toll!“

Eine gewagte Idee: herzhafte Suppe als süße Torte.
Eine gewagte Idee: herzhafte Suppe als süße Torte. | Bild: Corinna Raupach

Emily Bucher kann sich nicht zwischen der Suppentorte und der „Romeo- und Julia-Torte“ entscheiden. Die 14-Jährige bäckt selbst Torten für Familienfeste und lässt sich auf der Messe inspirieren.

Die Hochzeitstorte mit Romeo und Julia besticht durch ihren Detailreichtum, eignet sich aber eher für mutige Paare.
Die Hochzeitstorte mit Romeo und Julia besticht durch ihren Detailreichtum, eignet sich aber eher für mutige Paare. | Bild: Corinna Raupach

Hochzeitstorten sind eine der Kategorien für den Tortenwettbewerb auf der „MyCake“ – es gibt sie in klassisch und ausgefallen.

Hochzeitstorte einmal anders, in rot und schwarz mit Lebensbaum.
Hochzeitstorte einmal anders, in rot und schwarz mit Lebensbaum. | Bild: Corinna Raupach

Eine andere Kategorie sind „Jahreszeiten“.

Blumen aus Zucker stellen das Motto „Vier Jahrezeiten“ dar.
Blumen aus Zucker stellen das Motto „Vier Jahrezeiten“ dar. | Bild: Corinna Raupach

Auch zum Thema „Tierkreiszeichen“ durften sich die Teilnehmenden etwas einfallen lassen.

Viel Dynamik schreibt diese Torte dem Sternzeichen Waage zu.
Viel Dynamik schreibt diese Torte dem Sternzeichen Waage zu. | Bild: Corinna Raupach

Besonders viel Fingerspitzengefühl braucht es für die Zuckerfloristik. Erlaubt ist nur Blütenpaste, wenige Bänder und papierummantelter Draht.

Naturgetreu nachgebildet sind diese Rosen aus Zucker-Blütenpaste.
Naturgetreu nachgebildet sind diese Rosen aus Zucker-Blütenpaste. | Bild: Corinna Raupach

Eine Abteilung im Wettbewerb ist der Geschichte des Grafen Zeppelin gewidmet.

Einen Schwerpunkt liefert die Geschichte des Grafen Zeppelin.
Einen Schwerpunkt liefert die Geschichte des Grafen Zeppelin. | Bild: Corinna Raupach

Sein Leben und Werk regt bis heute die Phantasie an.

Diese Luftschiffvariante wäre wohl nicht flugtüchtig.
Diese Luftschiffvariante wäre wohl nicht flugtüchtig. | Bild: Corinna Raupach

Für die Aktion „Help with Cake“ zugunsten der Kinderstiftung Bodensee entstand diese Tortenkunstwerk.

Diese Kreation ist vom Zeppelin-Musical inspiriert.
Diese Kreation ist vom Zeppelin-Musical inspiriert. | Bild: Corinna Raupach

Jüngere Besucher der „MyCake“ finden eher solche Torten gut:

Von der Adams Family inspiriert wirkt dieses Werk.
Von der Adams Family inspiriert wirkt dieses Werk. | Bild: Corinna Raupach

Auch der Tortenbäckernachwuchs kann beim Wettbewerb mitmachen.

Aus der Kategorie Sieben- bis Zehnjährige kommt diese Allegorie zum Thema „Tag und Nacht“.
Aus der Kategorie Sieben- bis Zehnjährige kommt diese Allegorie zum Thema „Tag und Nacht“. | Bild: Corinna Raupach

Es gibt drei Alterskategorien.

Tag und Nacht im Wald aus jugendlicher Sicht.
Tag und Nacht im Wald aus jugendlicher Sicht. | Bild: Corinna Raupach

Die Interessengemeinschaft Tortendesign bewertet die ausgestellten Kunstwerke. Tortenkünstler Jan-Michael Döring gehört zur Jury.

Jan-Michael Dörich gehört zur Jury der IGT.
Jan-Michael Dörich gehört zur Jury der IGT. | Bild: Corinna Raupach

„Wir bewerten Originalität und Kreativität, verwendete Techniken, Schwierigkeitsgrad sowie Naturtreue und Aufbau. Auch die Sauberkeit – ob Finger- oder Nagelabdrücke sichtbar sind zum Beispiel“, erklärt er.

Am Sonntag wird der Preis im Tortenwettbewerb verliehen.
Am Sonntag wird der Preis im Tortenwettbewerb verliehen. | Bild: Corinna Raupach

Bei den meisten Torten in der Ausstellung ist nur die Dekoration aus Fondant, Blütenpaste oder Schokolade essbar. „Das Innenleben besteht meist aus Böden mit feinen Cremes, für die Ausstellung sind Dummies darunter, auch um keine Lebensmittel zu verschwenden“, sagt Dörich.

Meera Jamal hat sich jedoch ein Porträt von Angelina Jolie aus Schokolade vorgenommen.

Tortenkünstlerin Meera Jamal arbeitet noch an ihre Porträt von Angelina Jolie.
Tortenkünstlerin Meera Jamal arbeitet noch an ihre Porträt von Angelina Jolie. | Bild: Corinna Raupach

Auch die Arbeit von Tuba Geckil kommt ohne Dummy aus.

Die Torte „Avatar“ von Tuba Geckil ist noch nicht fertig, dafür wird sie am Sonntag gleich angeschnitten.
Die Torte „Avatar“ von Tuba Geckil ist noch nicht fertig, dafür wird sie am Sonntag gleich angeschnitten. | Bild: Corinna Raupach

Die Messe dauert noch bis Sonntag, um 16 Uhr gibt die IGT den Sieger im Tortenwettbewerb bekannt.