Die angemeldete und dem Pressetext der Ravensburger Stadtverwaltung zufolge damit zulässige Versammlung habe laut Versammlungsleitung zum Inhalt, sich in der Gesellschaft solidarisch und friedlich in der gemeinsamen Bekämpfung der Corona-Pandemie zu verhalten und die weltweite Freigabe von Impfstoffpatenten zu erreichen. Die Versammlungsleitung wolle sich damit auch von den unangemeldeten sogenannten „Montagsspaziergängen“ abgrenzen, heißt es weiter.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Versammlung beginnt ab 17 Uhr auf dem südlichen Marienplatz. Die Stadt weist darauf hin, dass dabei die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Schutzmaske gilt, da der notwendige Mindestabstand nicht sicher und dauerhaft gewährleistet werden kann. Diese Auflage, so die Stadt außerdem, sei laut den Organisatoren selbstverständlich.

Stadtverwaltung und Polizei rechnen darüber hinaus auch am kommenden Montag im Stadtgebiet wieder mit unangemeldeten „Spaziergängen“ von Kritikern der Corona-Schutzmaßnahmen.