Friedrichshafen: Planungen für Seehasenfest und Kulturufer laufen

Die Vorbereitungen für das Seehasenfest und das Kulturufer mit Kunsthandwerkermarkt sind bereits im Gange. Zum Seehasenfest etwa würden aktuell zahlreiche Abstimmungsgespräche geführt, heißt es von der Stadt Friedrichshafen.

„Beide Veranstaltungen sollen nach aktuellem Stand stattfinden“, betont Stadtsprecherin Andrea Kreuzer. Das Seehasenfest ist vom 14. bis 18. Juli geplant, das Kulturufer vom 29. Juli bis 7. August. Kreuzer sagt aber auch: „Natürlich werden wir die Entwicklungen beobachten und gegebenenfalls bei unseren weiteren Entscheidungen darauf reagieren.“

Die Einholung des Seehasen 2019.
Die Einholung des Seehasen 2019. | Bild: Stefan Trautmann
Das könnte Sie auch interessieren

Markdorf: Stadtfest findet vom 17. bis 19. Juni statt

Klaus Schiele, Hauptamtsleiter der Markdorfer Stadtverwaltung, kündigt an: „Wir freuen uns, dass wir das Stadtfest nach zweijähriger Pause dieses Jahr wieder veranstalten können.“ Die Infektionsentwicklung habe die Verwaltung bis zuletzt im Ungewissen gelassen, doch nun herrsche Optimismus. Wie Schiele mitteilt, findet das Stadtfest von Freitag, 17. bis Sonntag, 19. Juni statt.

Bild: Lang, Andreas

Immenstaad: Musikverein spielt beim Weinfest auf

Am Freitag, 26. August, und Samstag, 27. August, soll es wieder stattfinden: das Immenstaader Weinfest. Wie Franziska Buckreus von der Tourist-Information der Gemeinde mitteilt, gibt es an beiden Abenden Bewirtung durch die örtlichen Vereine und musikalische Unterhaltung – unter anderem spielt der Musikverein Immenstaad für die Gäste.

Das Weinfest in Immenstaad soll dieses Jahr wieder stattfinden – und zwar am letzten Augustwochenende.
Das Weinfest in Immenstaad soll dieses Jahr wieder stattfinden – und zwar am letzten Augustwochenende. | Bild: Archivbild: Christian Lewang

Hagnau: Weinfest unter geltenden Corona-Vorgaben

Bürgermeister Volker Frede geht davon aus, dass das Hagnauer Weinfest dieses Jahr wieder stattfinden kann. „Wie bei allen Veranstaltungen werden bei der Planung die jeweils geltenden Corona-Vorgaben berücksichtigt“, betont Frede. Das Fest ist für Samstag, 6. August und Sonntag, 7. August terminiert.

Stetten: Weinfest findet am 19. und 20. August statt

Das Weinfest in Stetten wurde dieses Jahr wieder im Veranstaltungskalender der kleinen Gemeinde aufgenommen. Es findet am Freitag, 19. August und Samstag, 20. August statt. Veranstalter ist die Feuerwehr Stetten. „Die Organisation ist bereits am Laufen und die Musikkapellen sind angefragt“, weiß Bürgermeister Daniel Heß.

Das kleine Weinfest in Stetten ist bei Einheimischen und Gästen beliebt. Dieses Jahr soll es nach zwei Jahren coronabedingter Pause ...
Das kleine Weinfest in Stetten ist bei Einheimischen und Gästen beliebt. Dieses Jahr soll es nach zwei Jahren coronabedingter Pause wieder stattfinden. Hier ein Bild aus dem Jahr 2019. | Bild: Martina Wolters

Heß betont aber auch: Ob das Weinfest am Ende tatsächlich organisiert werden kann, hänge von der dann aktuellen Corona-Situation und den damit verbundenen Regeln ab. „Wir werden alles Erdenkliche tun, dass wir das Weinfest organisieren können. Unsere Bürger und Gäste freuen sich heute schon darauf.“

Meersburg: Termine für Weinfest und Winzerfest stehen

Die Termine für das Weinfest und das Winzerfest in Meersburg stehen fest. Wie die Stadtverwaltung mitteilt, findet das Winzerfest am Samstag, 2. Juli und Sonntag, 3. Juli statt. Das große Bodensee-Weinfest auf dem Schlossplatz wird von Freitag, 9. September bis Sonntag, 11. September organisiert.

Das Bodensee-Weinfest in Meersburg ist seit 1974 Publikumsmagnet.
Das Bodensee-Weinfest in Meersburg ist seit 1974 Publikumsmagnet. | Bild: Archivbild: Sylvia Floetemeyer

Die Planungen für beide Veranstaltungen seien derzeit im Gange, berichtet Iris Müller, Abteilungsleiterin Personal und Organisation bei der Stadt Meersburg. Zum Thema Corona-Regeln sagt Müller: „Diesbezüglich werden sich die Veranstalter auf die jeweils geltenden Regeln einstellen und entsprechend reagieren müssen.“

Uhldingen-Mühlhofen: 40. Hafenfest vom 22. bis 24. Juli

Das 40. Hafenfest in Uhldingen-Mühlhofen findet von Freitag, 22. Juli bis Sonntag, 24. Juli statt. „Der Höhepunkt wird in diesem Jahr wieder das große See-Feuerwerk sein“, kündigt Manuel Dillmann von der Tourist-Information an. Ziel sei es, ein „normales“ Hafenfest zu organisieren – coronabedingt werde über den Umfang der Veranstaltung aber erst Mitte Mai entschieden.

Das See-Feuerwerk ist stets ein Höhepunkt beim Uhldinger Hafenfest, wie hier 2019.
Das See-Feuerwerk ist stets ein Höhepunkt beim Uhldinger Hafenfest, wie hier 2019. | Bild: Kleinstück, Holger

Daisendorf: Weinfest findet am 19. und 20. August statt

Planmäßig findet das Weinfest in Daisendorf dieses Jahr wieder statt – und zwar am Freitag, 19. August und am Samstag, 20. August. Welche Corona-Regeln bei der Veranstaltung gelten, sei noch nicht absehbar, heißt es von Bürgermeisterin Jacqueline Alberti.

Salem: Schlossseefest am ersten Ferienwochenende

2022 gibt es wieder ein Schlossseefest in Salem – das haben die Veranstalter einstimmig beschlossen. Das Fest findet am ersten Wochenende der Sommerferien, von Freitag, 29. Juli bis Sonntag, 31. Juli statt. „Die fünf Salemer Musikvereine, seit vier Jahrzehnten Veranstalter, begrüßen ihre Besucher auf einer deutlich vergrößerten Festwiese am Südufer des Schlosssees“, teilt Ronny Knepple vom Organisationsteam mit.

Einer der Höhepunkte des Festwochenendes ist laut Knepple ein Konzert der Band Die Draufgänger. Außerdem gibt es am Samstagabend ein großes Klangfeuerwerk über dem See.

Das Feuerwerk am Samstagabend ist stets ein Höhepunkt des Salemer Schlossseefestes.
Das Feuerwerk am Samstagabend ist stets ein Höhepunkt des Salemer Schlossseefestes. | Bild: Mardiros Tavit

Überlingen: Stadt plant für September ein Bürgerfest

Normalerweise finden im Sommer zwei große Feste in Überlingen statt: das Gassenfest und das Promenadenfest. Ob diese Veranstaltungen dieses Jahr stattfinden können, ist nach Angaben der Überlinger Stadtverwaltung aktuell noch nicht klar.

Ein beliebter Anlaufpunkt: das Überlinger Gassenfest, hier ein Bild von 2019.
Ein beliebter Anlaufpunkt: das Überlinger Gassenfest, hier ein Bild von 2019. | Bild: Holger Kleinstück

Die Stadtkapelle als Veranstalter des Gassenfestes sei sich der Risiken bewusst, die eine wiederholte kurzfristige Absage wegen Corona mit sich bringen. Stadtsprecherin Andrea Winkler berichtet weiter: „Die für die Vorbereitungen notwendigen Investitionen und vertraglichen Zusagen sind erheblich.“ Nach zwei Jahren ohne Gassenfest seien die finanziellen Ressourcen der Überlinger Stadtkapelle erschöpft.

Neben dem Promenadenfest (hier im Bild) und dem Gassenfest möchte die Stadt Überlingen dieses Jahr erstmals ein Bürgerfest organisieren.
Neben dem Promenadenfest (hier im Bild) und dem Gassenfest möchte die Stadt Überlingen dieses Jahr erstmals ein Bürgerfest organisieren. | Bild: Überlingen Marketing und Tourismus GmbH

Zum Promenadenfest sei die Überlingen Marketing und Tourismus GmbH als Veranstalter im Austausch mit Vertretern der beteiligten Vereine. „Über die Organisation in diesem Jahr soll zeitnah eine Entscheidung getroffen werden“, sagt Winkler. Zusätzlich zu den beiden bekannten Festen plant die Stadt Überlingen dieses Jahr ein Bürgerfest. Es findet voraussichtlich im September statt.

Das könnte Sie auch interessieren