Die Gesamtzahl der seit Beginn der Pandemie im Bodenseekreis gemeldeten Corona-Fälle liegt inzwischen bei 4647. Als akut werden zu Wochenbeginn 404 Infektionsfälle eingestuft. Einer Mitteilung des Landratsamtes zufolge werden derzeit 34 Menschen im Zusammenhang mit Covid-19 stationär in den Kliniken im Landkreis behandelt.

Mutation in bislang 45 Fällen nachgewiesen

In der vergangenen Woche (8. bis einschließlich 14. Februar) sind dem Gesundheitsamt Bodenseekreis den Angaben zufolge insgesamt 93 neue Corona-Infektionsfälle sowie acht Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 gemeldet worden. 16 Mal sei in diesem Zeitraum eine Virusvariante labordiagnostisch nachgewiesen worden, insgesamt seien im Bodenseekreis bislang 45 Fälle bekannt.

Kreisimpfzentrum nun an sechs pro Woche in Betrieb

Seit Beginn der Corona-Schutzimpfungen sind im Landkreis insgesamt 2978 Impfdosen verabreicht worden, 402 davon als Zweitimpfung, teilt das Landratsamt außerdem mit. Im Kreisimpfzentrum (KIZ) sowie durch die mobilen Impfteams haben in der vergangenen Woche die regulären Zweitimpfungen begonnen, heißt es weiter. Das KIZ sei dafür nun an sechs Tagen in der Woche in Betrieb.

Das könnte Sie auch interessieren

Im Kreisimpfzentrum werden auch Menschen geimpft, die nicht im Bodenseekreis leben. Außerdem können sich Einwohner des Landkreises auch außerhalb des Bodenseekreises impfen lassen. Auf entsprechende Zahlen hat die Landkreisverwaltung nach eigenen Angaben noch keinen Zugriff. Die aktuell vom Landratsamt veröffentlichten Zahlen geben also bisher keinen Aufschluss darüber, wie viele Einwohner des Bodenseekreises geimpft wurden.

Das könnte Sie auch interessieren

7-Tage-Inzidenz seit Freitag unter 50

Die 7-Tage-Inzidenz, die die Anzahl an Neuinfektionen je 100.000 Einwohner binnen einer Woche angibt, lag am vergangenen Montag bei 78,3 und ist den vom Landkreis veröffentlichten Zahlen zufolge seither täglich gesunken. Aktuell (Stand: Montagnachmittag, 15. Februar) liegt sie bei 38,3. Unter 40 lag dieser Wert den behördlichen Aufzeichnungen nach zuletzt am 27. Oktober vergangenen Jahres.

Die am Freitag vom Landratsamt verfügte nächtliche Ausgangsbeschränkung ist mit Wirkung ab Montag wieder aufgehoben. Im Bodenseekreis gelten damit aktuell keine über die landesweiten Corona-Verordnungen hinausgehenden Beschränkungen.

Das könnte Sie auch interessieren