Am Ostermontag galten im Bodenseekreis laut Mitteilung des Landratsamts 2520 Corona-Infektionsfälle als akut, 711 weniger als zu Beginn vergangener Woche. Von Dienstag bis einschließlich Montag, 12. bis 18. April wurden dem hiesigen Gesundheitsamt den Angaben zufolge 1688 neue Corona-Fälle gemeldet, gut 500 weniger als in der Woche zuvor.

Das könnte Sie auch interessieren

Auch die Zahl der Patienten, die in den Kliniken im Landkreis stationär im Zusammenhang mit Covid-19 behandelt werden – am Montag vergangener Woche waren es 51 – ist erneut gesunken: auf 39, Stand Ostermontag. In den vergangenen sieben Tagen wurde dem Landratsamt kein Todesfall im Zusammenhang mit Covid-19 gemeldet.