Dem Gesundheitsamt des Landkreises Ravensburg wurde die PCR-gesicherte Corona-Erkrankung einer Person gemeldet, die den Ravensburger Club Kantine am Samstag, 7. August zwischen 22.30 und 0.15 Uhr besucht hat. Wie das Landratsamt weiter mitteilt, müssen sich nun alle Besucher, die sich im genannten Zeitraum im Club Kantine aufgehalten haben und weder vollständig geimpft noch genesen sind, in häusliche Quarantäne begeben.

Die Dauer der Quarantäne betrage vierzehn Tage ab dem letzten Kontakt, eine Verkürzung durch ein negatives Testergebnis sei nicht möglich. Laut Luca-App und Vorverkaufsdaten haben sich nach den Angaben des Betreibers im relevanten Zeitraum 393 Personen im Club Kantine aufgehalten, heißt es weiter. Diese würden vom Gesundheitsamt kontaktiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Das Modellprojekt zur Öffnung von Clubs im Südwesten, während dem unter anderem im Club Kantine nach negativem Corona-Test getanzt werden durfte, war zum Zeitpunkt dieses Corona-Falls bereits beendet. Wo die Sieben-Tage-Inzidenz dauerhaft unter 10 liegt, dürfen Clubs in Baden-Württemberg aber mit bestimmten Vorgaben öffnen.