Seit Ende Dezember sind mobile Impfteams im Bodenseekreis unterwegs, am 22. Januar hat auch das Kreisimpfzentrum in Friedrichshafen die Arbeit aufgenommen. Seither sind im Landkreis insgesamt 2078 Impfdosen (Stand: 8. Februar) verabreicht worden.

Das könnte Sie auch interessieren

Eine aktuelle Übersicht der verabreichten Impfdosen gibt es ab sofort in der Corona-Zahlentafel auf der Internetseite des Bodenseekreises. Aufgeführt werden dort die Impfungen im Kreisimpfzentrum sowie die Impfdosen, die von den mobilen Impfteams verabreicht werden, teilt das Landratsamt mit.

Unterwegs sind mobile Impfteams aus dem Landkreis sowie vom Zentralen Impfzentrum in Tübingen. Die Angaben über die Impfungen durch die mobilen Imfteams des Landes werden laut Kreisbehörde wöchentlich gemeldet. Daher könne es zu Sprüngen in der Darstellung kommen.

Diese Zahlen liegen dem Landkreis nicht vor

Im Kreisimpfzentrum werden allerdings auch Menschen geimpft, die nicht im Landkreis leben. Auch Mitarbeiter von Pflegeeinrichtungen, die hier geimpft werden, wohnen nicht zwangsläufig im Landkreis. Zudem können Einwohner aus dem Bodenseekreis auch außerhalb des Landkreises geimpft werden. Auf diese Werte hat der Bodenseekreis eigenen Angaben zufolge noch keinen Zugriff. Die Zahlen geben daher zumindest derzeit noch keinen Aufschluss darüber, wie viele Einwohner des Bodenseekreises bislang geimpft wurden.

Im Kreisimpfzentrum wird seit 22. Januar geimpft.
Im Kreisimpfzentrum wird seit 22. Januar geimpft. | Bild: Felix Kästle

Aktuell 468 akute Infektionsfälle im Bodenseekreis

Die Zahl der Corona-Fälle seit Beginn der Pandemie liegt inzwischen bei 4562. Als akute Infektionsfälle galten zu Wochenbeginn 468 Menschen. 47 Personen werden derzeit stationär in den Kliniken im Landkreis behandelt.

Das könnte Sie auch interessieren

In der vergangenen Woche sind dem Gesundheitsamt insgesamt 167 neue Corona-Infektionsfälle gemeldet worden. Im Labor wurde 25 Mal eine Virusvariante (Mutation) nachgewiesen. Mit den drei Fällen der Vorwoche steigt die Zahl damit auf 28.

Das könnte Sie auch interessieren

Sieben Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 wurden dem Gesundheitsamt in der Vorwoche gemeldet. Die Zahl der Todesfälle seit Ausbruch der Pandemie steigt damit auf 125. Der höchste 7-Tages-Inzidenz lag in der zurückliegenden Woche bei 89,4 am vergangenen Mittwoch. Aktuell sind es 83,9.