Ab an den See und rauf aufs Board! Anders als bei anderen Wassersportarten braucht man beim Stand-up-Paddling (SUP) neben dem Brett und dem Paddel eigentlich nicht viel. Trotzdem sollten Hobbypaddler für die eigene Sicherheit einige Regeln beachten