Noch herrscht emsiges Treiben auf der B 31-Baustelle. Das bestätigt auch Lutz Günther von der zuständigen Planungsgesellschaft Deges auf SÜDKURIER-Nachfrage: „Manche B-31-Baulose laufen aktuell wie vorgesehen weiter.“Bei einzelnen