Laut einer Mitteilung der Polizei war eine 22-Jährige kurz vor der Ausfahrt Ravensburg-Nord mit ihrem Wagen gegen ein vor ihr fahrendes Auto geprallt. Ein nachfolgender Autofahrer konnte noch rechtzeitig bremsen.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Fahrerin des folgenden Fahrzeugs versuchte auszuweichen, dabei touchierte sie mit ihrem Wagen allerdings das Auto des Vordermanns und drückte dieses rechts gegen die Leitplanke. Ein 19-jähriger Autofahrer konnte im Anschluss nicht mehr rechtzeitig reagieren. Es entstand ein Schaden in Höhe von 7500 Euro. Während der Unfallaufnahme war die rechte Spur der B 30 gesperrt und es kam zu einem längeren Stau.