Der Bodenseekreis nimmt erstmalig an der landesweiten Aktion teil, die freiwilliges Engagement und Berufsorientierung verbindet, heißt es in einer Mitteilung des Landratsamts.

Tag des Ehrenamts am 5. Dezember

Die Jugendlichen arbeiten um den 5. Dezember herum, dem internationalen Tag des Ehrenamts, einen Tag lang bei Firmen und Institutionen ihrer Wahl. Der Lohn wird dann für gute Zwecke gespendet. Die jungen Leute nehmen aber laut den Veranstaltern trotzdem etwas mit nach Hause: neue Eindrücke von der Arbeitswelt und das Gefühl, etwas Gutes getan zu haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Schulen und Träger der Jugendarbeit können sich laut Mitteilung des Landratsamts an der Aktion beteiligen und setzen die Aktion gemeinsam mit engagierten Schülern um. „Mitmachen Ehrensache“ bekannt zu machen und Jugendliche dafür zu begeistern, sei die Aufgabe der jungen Botschafter. In einem ganztägigen Workshop werden sie darauf vorbereitet.

Das könnte Sie auch interessieren

Die künftigen Multiplikatoren lernen die vielen Möglichkeiten der Aktion kennen und üben die sichere und überzeugende Präsentation vor anderen. Außerdem gibt es während des Workshops Spiele und Gruppenarbeit für das Kennenlernen untereinander sowie die Gelegenheit, gemeinsam Ideen für eine erfolgreiche Werbekampagne zu entwickeln.

Workshop am 23. Oktober

Der Workshop findet am Mittwoch, 23. Oktober, von 9.30 Uhr bis 15.30 Uhr im Friedrichshafener Jugendhaus Molke in der Meistershofener Straße statt. Interessierte Jugendliche können sich noch bis Freitag, 18. Oktober, beim Aktionsbüro für den Botschafterworkshop anmelden, unter der E-Mail-Adresse: bodenseekreis@mitmachen-ehrensache.de, oder telefonisch unter 0 75 41/2 04 59 96 oder -57 40 oder -56 05.

Informationen im Internet: www.mitmachen-ehrensache.de/aktionsbueros/bodenseekreis/