Nahezu 70 Verkehrsunfälle, bei denen insgesamt vier Menschen leicht verletzt wurden, haben sich am Mittwochvormittag im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Konstanz (Landkreise Konstanz, Ravensburg, Sigmaringen und Bodenseekreis) bei winterlichen Straßenverhältnissen ereignet. Ein Großteil der Unfälle war laut Polizeibericht im Landkreis Sigmaringen zu verzeichnen, wo die Polizei allein zu 34 Unfällen ausrücken musste. In einem Fall waren am Morgen ein Lastwagen und ein Auto zwischen Krauchenwies und Ostrach gegen eine umgestürzte und quer über der Fahrbahn liegende Fichte geprallt. Die Straße musste voll gesperrt werden. Im Bodenseekreis kam es zu 13 Unfällen, im Landkreis Ravensburg zu 14 und im Kreis Konstanz zu fünf Unfällen.