Am kommenden Samstag, 16. Februar, wird es wieder richtig närrisch im Deggenhausertal: Der beliebte Sackball der Narrenzunft Hebsack-Geister Wittenhofen-Roggenbeuren findet in der Alfons-Schmidmeister-Halle in Wittenhofen statt. Die Band „Hautnah“ sorgt an diesem Abend für die richtige Partystimmung, denn mit Ballermann-Partyliedern, Abba-Ohwürmern und Wolfgang Petry-Klassikern wird es nicht lange brauchen, bis die Stimmung siedet und binnen kurzer Zeit die ganze Halle tobt. Kein Sackball ohne Lumpenkapellen. Am Start werden Froschtis, Seegumper, Chaosorchester und Kluftern sein, die die Stimmung im Saal bestimmt gewaltig einheizen werden. Ermäßigten Eintritt von fünf Euro gibt es bis 21 Uhr. Kein Einlass unter 16 Jahren und bis 18 Jahren nur mit Partypass.

Aber auch das übrige Angebot an Fasnetsveranstaltungen im Tal ist ebenso breitgefächert wie vielseitig, sodass während der Fasnet für jede Närrin und jeden Narren etwas dabei sein wird. Wie etwa DLRG-Ball am Freitag, 1. März, in der Alfons-Schmidmeister-Halle, verschiedene Kränzchen in Gaststätten, dem traditionellen Narrenbaumsetzen in allen Teilorten bis hin zur schwungvollen Straßenfasnet und Hemdglonker. Klarer Höhepunkt wird am Schmotzigen Dunschtig natürlich der Rathaussturm sein, in diesem Jahr angeführt durch den Narrenverein Schlossbühler Mennwangen und allen weiteren närrischen Vereinigungen aus dem Tal sowie die Schülerbefreiung in der Grundschule in Wittenhofen und anschließendem närrischen Treiben am Feuerwehrhaus.

Weitere Höhepunkte: Donnerstag, 28. Februar, der Narrenverein Deggenhausen startet um 9 Uhr mit dem Wecken im Dorf und dem Besuch im Kindergarten in den närrischen Tag. Um 14 Uhr geht es mit dem Umzug und dem Narrenbaumsetzen in Deggenhausen und Obersiggingen weiter. Anschließend gibt es heiteres und närrisches Treiben im Gasthaus Zum Sternen in Obersiggingen.

Am Samstag, 23. Februar, beginnt um 13.55 Uhr der Umzug der Narrengruppe Homberg-Limpach durchs Dorf mit Narrenbaumstellen in Limpach mit anschließendem bunten Treiben im Dorfgemeinschaftshaus.

Freitag, 22. Februar, lädt die Bürgergemeinschaft Lellwangen ab 19 Uhr zu ihrem Närrischen Kaffeekränzle im Gasthaus „Zum Sternen“ in Obersiggingen. Samstag, 23. Februar: 13.30 Uhr Umzug mit Narrenbaumstellen in Lellwangen. Donnerstag, 28. Februar: 19 Uhr Hemdglonkerumzug in Lellwangen.

Donnerstag, 28. Februar: Ab 14 Uhr Dorffasnacht der Narrenzunft Untersigginger Füchse mit Narrenbaumstellen und anschließendem bunten Treiben mit Barbetrieb in Untersiggingen sowie Ausklang im Fuchsbau. Montag, 4. März: 10.30 Uhr Frühschoppen mit Büttenreden „Füchse in der Bütt“ im Vereinsheim Fuchsbau – Beiträge sind willkommen.

Samstag, 23. Februar, ab 13 Uhr trifft sich die Narrengemeinschaft Urnau beim „Hugo“. 14 Uhr Umzug mit Narrenbaumsetzen in Urnau mit anschließendem bunten Treiben im Dorfgemeinschaftshaus.

Die Narrenzunft Hebsack-Geister Wittenhofen-Roggenbeuren begeht am Samstag, 9. Februar, ab 14 Uhr ihr traditionelles Narrenbaumstellen mit der Zimmermannsgilde und musikalischer Umrahmung in Roggenbeuren

Allen eine fröhliche Fasnet im Deggenhausertal.