Trockenbaumonteur ist, ganz anders als der Name vermuten lässt, kein trockener Beruf. Vielmehr montiert er „trockene“ Bauteile ohne feuchte Baustoffe wie Beton, Lehm oder Mörtel und lässt elegante Parkettböden, zusätzliche Wohnräume und schicke Wandverkleidungen entstehen.

Markus Birkle mit seinem Betrieb MB Stuckateure aus Markdorf ist Spezialist für hochwertigen Trockenbau in der Region Bodensee-Oberschwaben. Als Ein-Mann-Betrieb 2012 gestartet, beschäftigt er heute 20 Mitarbeiter und ist ständig auf der Suche nach Verstärkung. Den Erfolg seines Wachstums führt Markus Birkle einerseits auf seine Frau Elke und sein Team, andererseits auf die geleistete Qualitätsarbeit sowie die Vielfalt im Trockenbau zurück.

Um der enorm hohen Auftragslage gerecht zu werden, hat sich Markus Birkle entschieden, eigene Trockenbaumonteure auszubilden. „Es ist dringend notwendig, für qualifizierten Nachwuchs in unserer Branche zu sorgen.“

Wichtig ist ihm, dass sich seine Azubis in allen Belangen auf dem Niveau von Stuckateuren bewegen sollen. „Ich möchte dadurch sowohl einen qualitativen, als auch finanziellen Anreiz bieten, bei uns eine Ausbildung zu beginnen. Interessenten sind wirklich jederzeit bei uns herzlich willkommen.“

Was macht den Beruf des Trockenbaumonteurs so interessant? Man unterschätze zum Beispiel oft den Gips, der im Trockenbau eingesetzt werde, so Birkle. Da Gips ein reines Naturprodukt sei, gebe es von dieser Seite aus beim Einbau keinerlei Bedenken über eine Einwirkung auf die Gesundheit, erklärt der Fachmann. Die Gipsplatten können flexibel und einfach für Ständerwände, Trennwände und vieles mehr eingesetzt werden.

„Der Vorteil, die Wände können genauso problemlos wieder abgebaut werden wie sie eingebaut wurden“, erläutert Markus Birkle. Der Schallschutz durch die Trockenbauarbeiten seien beachtlich, so könne man bereits mit einer geringen Wanddicke einen sehr guten Schallschutz herstellen, versichert der Experte. „Viele wissen gar nicht, wie flexibel man im Trockenbau arbeiten kann“, sagt Markus Birkle. So gehören zum Aufgabenbereich eines Trockenbaumonteurs beim Innenausbau nicht nur Trockenbauwände, sondern auch der Einbau von Akustikdecken und Brandschutzlösungen.

Der Beruf

Trockenbaumonteur/in ist ein dreijähriger anerkannter Ausbildungsberuf in der Industrie. Beschäftigungsfelder sind Trockenbau- und Stuckateurbetriebe, in Spezialbetrieben für Akustikbau und Objektausbau und in Betrieben des Hochbaus

Informationen im Internet:
http://www.mb-stuckateur.de

„Es ist dringend notwendig, für qualifizierten Nachwuchs in unserer Branche zu sorgen.“

Markus Birkle