Seit Donnerstag ist die Gesamtzahl an nachgewiesenen Infektionen um 14 gestiegen. Das Gesundheitsamt geht allerdings bereits seit einigen Tagen davon aus, dass die Zahl der Virusträger im Landkreis ohnehin deutlich höher ist. Grund sei, dass nur noch ausgewählte Personengruppen getestet werden und dass die Laborbefunde teilweise erst einige Tage nach dem Abstrich vorliegen. Die Zahl an Infektionen gebe also jeweils nur einen kleinen Ausschnitt der Wirklichkeit vor einigen Tagen wieder, heißt es auf der Webseite des Landratsamtes.

Das könnte Sie auch interessieren

56 Menschen gelten im Bodenseekreis bislang als genesen. Stationär behandelt werden den Angaben des Landratsamtes zufolge derzeit sechs Personen, 457 befinden sich in behördlich angeordneter häuslicher Quarantäne, 423 wurden bislang daraus entlassen.